Schaut einmal herein das Schachspiel kann so auch entspannend sein,........................fs
   
 
  HOME

Letzte Meldung:
Mittwoch, der 31. August 2016                                                 23.36 Uhr

Letzter Test vor dem Punktspielauftakt am 4. September 2016!
Nach wechselhaftem Kampf stand es wieder einmal 4:4, der Sieger
wurde in einem Mannschafts- Blitz- Match ermittelt.
Das war eine klare Sache für Mittweida, Gratulation. fs


Donnerstag, 
den 25.08.2016,  19:30 Uhr
:  Schützenhaus Frohburg
Frohburger SC 1926  -  SG Neukirchen      4,5 : 5,5
Die junge Sportfreundschaft trägt Früchte. Kamen über die Saison hinweg
vereinzelt Neukirchner Schachspieler zu den Frohburger Blitz- und
Schnellschach-Turnieren, so fand nun das Rückspiel zum ersten
Aufeinandertreffen (von vor der letzten Saison) statt. Auch mit „nur“ 10
gegen 10 hatte die SGN die Nase vorn, und das wie zuletzt bei 11 gegen 11
mit gerade einem Brettpunkt. Olaf Dietz eröffnete den Reigen der Gästesiege.
Auch Manfred Franz und Uwe Müller brachten ihre DWZ-Überlegenheit
ziemlich rasch siegreich zum Ausdruck. Dem standen Mike Naumanns und
Jens Heidrichs Niederlagen in der SGN-Nachhut entgegen, womit die
Gastgeber auf Tuchfühlung blieben. Mario Studnicka und Ingo Dietsch
ließen gegen die Frohburger Nr. 3 und 4 nichts anbrennen. Frank Schröders
Remis könnte man dagegen als Ausdruck der Freundschaft verstehen.
(Einwurf: Ich stand auf verlorenem Posten, Siegfried bot mir Remis,
was ich in großer Zeitnot, auch annahm, Frank Schröder
)
Dass Daniel Erath die Feuertaufe in der Spitze in Zeitnot noch verpatzte,
fiel nicht mehr ins Gewicht, weil Thomas Gritz von ähnlichem Glück
profitierte und den Gästesieg sicher stellte. Siegfried Thons Wunsch, dass
diese Sportfreundschaft noch möglichst lange halten solle, stößt in
Neukirchen auf offene Ohren und könnte schon bei den verbleibenden
Blitz- und Schnellschach-Turnieren in diesem Jahr die Fortsetzung finden. 

1.)  Christian Tiedt    (s / 1790)       -  Daniel Erath   (w / 1780)                 1 : 0
2.)   Max Willner (w / 1777)           -  Mario Studnicka   (s / 1863)           0,5:0,5
3.)   Gerd Hochfeld    (s /  1658)     -   Ingo Dietsch (w/ 1778)                  0,5:0,5
4.)   Jörg Bischoff  (w/ 1605)          -   Manfred Franz   (s / 1857)              0 : 1
5.)   Peter Tauchmann  (s / 1695)    -  Uwe Müller  (w/ 1799)                     0 : 1
6.)   Dirk Krause   ( w /  1585)        -   Thomas Gritz   (s / 1813)                 0 : 1
7.)   Dieter Burkhardt (w/ 1554)      -   Olaf Dietz   (s / 1852)                      0 : 1
8.)   Siegfried Thon    (w / 1506)     -   Frank Schröder   (s / 1774)           0,5:0,5
9.)   Jörg Holler (s/ 1243)                -   Jens Heidrich  (w/ 1344)                 1 : 0
10.) Juri Bondarew (w/ 1506)          -   Mike Naumann   (w / 1256)            1 : 0

25. August 2016
Vorbereitungsspiel gegen Frohburg knapp 5,5 zu 4,5 gewonnen,
 

Unentschieden in Marienberg 2:2

Nächster Gegner am 31. August, ......................................

Bericht von 
Daniel Erath                                               23. August 2016

 

SG Neukirchen

Spielberichte zur Vorbereitungsphase auf die Saison 2016 / 2017:

Freitag,  den  19.08.2016,   19:30 Uhr: 

Freizeit- und Jugendzentrum Marienberg

 

SV Marienberg  -  SG Neukirchen        2 : 2 (3:3)

Der viel zu frühe Saisonauftakt bedingte den August-Termin
für das Vorbereitungsspiel und die geringe Anzahl
kampfbereiter Schachfreunde.
Der Gäste-Vierer traf vor Ort auf ein Gastgeber-Sextett,
das 4 Auserwählte an die Bretter schickte und 2 Kiebitze hinterließ.
Die Partien verliefen überwiegend DWZ-gemäß. Olaf Dietz war
schon nach etwa 10 Minuten Sieger, weil sein Gegner früh in eine
Springergabel lief und sofort aufgab. So blieb beiden noch
genügend Zeit für eine Revanche-Partie. Etwa eine halbe Stunde
hatte Jens Becker durchgehalten, bis seine Stellung nicht mehr
spielbar war und seine Dame geschlagen wurde. Auch hier bot
sich das Rematch an. Beide Revanche-Partien endeten übrigens
mit denselben Ergebnissen und eher als die verbliebenen
Begegnungen, in denen es zäher zuging. Jens Heidrich hielt zwar
lange stand, musste aber schließlich doch die Überlegenheit
seines Kontrahenten anerkennen. Wie der neue Vorstopper
präsentierte sich der Gast am Spitzenbrett, spielte er doch bei
der SG Adelsberg ehemals an Position 2 und 3. Lange sah es
ausgeglichen, langweilig und undurchdringlich aus, was beide
Akteure auf die Felder brachten, bis ein frecher Zug das
Gleichgewicht kippte und den geringen Materialvorteil zum
Ausgleich der Gäste herbeiführte. Immerhin erzielten die wackeren
und höflichen Marienberger eines ihrer besten Resultate in der
17-jährigen Freundschaftsspiel-Historie gegen die Mannschaften
aus Adelsberg, Rapid und Neukirchen

1.)  Heiner Rönnau    (s/1726)        -   Daniel Erath  (w/1780)          0 : 1
2.)  Bernd Spiegelhauer (w/1578)  -   Olaf Dietz  (s/1852)                0 : 1 
(0 : 2)

3.)  Dr. Dietrich Flath   (s/1497)     -   Jens Heidrich  (w/1344)         1 : 0
4.)  Jürgen Hillig    (w/1337)          -   Jens Becker  (s/ 1365)            1 : 0 
(2 : 0)

_______________________________________________
Blitzmeisterschaft 2016,.....

 

 

Links Thomas Gritz am Ende 2., hinter Dr. Gerd Schwier
(Archivbild vom Sommerblitz)

Die Teilnahme am Neukirchner Vereinsblitz war in diesem Jahr
von Steigerungspotential gekennzeichnet!
Lediglich sechs Schachfreunde kamen in die Endauswertung, davon
nahmen drei Spieler, Daniel Erath, Thomas Gritz und Ulrich Popp, 
an allen Turnieren teil.
Sieger wurde wie erwartet unser Blitzkönig Dr. Gerd Schwier!
Gratulation!


Die weitere Platzierung: 3. Daniel Erath
4. Gunnar Fischer, 5. Ulrich Popp, 6. Marcel Dian
fs 20.8.2016
------------------------------------------------------------
Hallo Neukirchner Schachspieler,
die Saison steht vor der Tür, denn bis zum
4. September ist es nicht mehr lang.

Daniel hat wieder in bewährter Weise
Test/Freundschaftsspiele organisiert!
Am 19. August, am 25. August und am
31. sollten wir gegen diverse Gegner
unseren Trainingsstand ermitteln.
Wer kann an diesen Tagen mitfahren?

Gegen Frohburg sollten wir uns qualitativ
und quantitativ nicht blamieren!!!!!!

Meldet Euch am besten gleich bei Daniel!
Bis bald Frank

-----------------------------------------------------------
 


Hochkarätige Teilnehmer beim
17. Neukirchner Sommerblitzturnier

Wie jedes Jahr fand im Juli im Sportlerheim Neukirchen
unser traditionelles Sommerblitzturnier statt.
Die SGN hatte zum 17. Mal dazu eingeladen und 14
Teilnehmer aus sechs befreundeten Vereinen und
Neukirchen waren am 22.7.2016 gekommen um den
Besten zu ermitteln.

 

Während des Turniers wechselten sich die Spitzenspieler
an der Tabellenspitze ab. Selbst unser Blitzchampion
Dr. Gerd Schwier mischte anfangs kräftig mit.
Zu diesem Zeitpunkt war es noch nicht klar,
wer den Sieg davontragen würde.

Letztendlich konnte sich Favorit David Möller
(DWZ 2113) vom CSC Aufbau `95 mit 11 Zählern als
Sieger durchsetzen, dicht gefolgt Dr. Günter Schmidt
(DWZ 1957) von Eiche Reichenbrand, der mit
10½ Punkten den 2. Platz belegte. Kay Kempe (DWZ 2081),
ebenfalls von Aufbau, kam mit 10 Punkten auf Platz 3. 



Das Siegertrio: (v.l.) Dr. Günter Schmidt, David Möller, Kay Kempe
.

 

Bis zum 5. Platz, den hinter Stefan Kapp (IFA, 9½)
Dr. Gerd Schwier (SGN, 9) belegte, war der Punkteunterschied
zueinender nur ein halber Punkt! Gerd wurde zum Schluss
als Bester unter DWZ 1750 ausgezeichnet.

Der Abstand vom 5. zum 6. Platz, den Udo Waltenberger
(Reichenbrand) erreichte, betrug dann schon 1½ Punkte!
Auf Platz 7 folgte Nico Reichel (Hohndorf, 6½) vor Ulrich Popp
(SGN, 5½) und Bernd Kreßner (Hohndorf, 4½). Kay Löser
(Gornsdorf) konnte sich mit 4 Punkten und besserer Wertung
Platz 10 vor Bernd Weber (Hohndorf) sichern.
Auf den weiteren Plätzen folgten Peter Höhne (IFA, 4),
Lutz Gerstenberg (vereinslos, 2½) und Marcel Dian (SGN, 2½).

Dr. Jens Neuhäuser (Frankenberg) konnte aus beruflichen
Gründen leider nicht teilnehmen und Rudolf Hertel
(Niederwiesa) fehlte ebenfalls. Diese beiden hätten das
Teilnehmerfeld bestimmt noch etwas durchgemischt!


Die Turnierdisziplin war wieder erstklassig!
Ein Dankeschön noch mal an alle Teilnehmer.

Für einen kleinen Snack zum Abendbrot und die nötigen
Getränke hatte unser Gastwirt gesorgt. Vielen Dank!

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt für mich trotzdem.
Von den Neukirchnern hatten leider nur drei Schachfreunde
den Weg ins Sportlerheim gefunden, darunter der Turnierleiter.

 

Neukirchen, 22.7.2016

UPo.

Blitzmeisterschaft ist links, ................. 

Nach der Schach-Saison 2015/16 leider
Personalprobleme.
Alle Mannschaften hatten ihr Ziel erreicht.

Aufstieg der ersten Mannschaft in die 2. Landesklasse!
Nun gilt es sich in der 2. Landesklasse zu beweisen.
Wünschen wir der Ersten dazu viel Erfolg!

 

Neukirchen II bleibt in der Bezirksliga Staffel A.
Auch Euch viel Erfolg und gutes Gelingen!

Neukirchen III verzichtet auf den.........................
 
Aufstieg in die 1. Bezirksklasse!  

So können wir Nachwuchs- und Hobbyspieler besser aufbauen.

Osterhasenturnier 2016
Am Sonnabend dem 19. März fand bei der
Fa. „Eifrisch“ Neukirchen der traditionelle
19. Ostereiermarkt statt.

Die Abteilung Schach der SG Neukirchen
präsentierte sich zum 4. Male mit Schach
für Kinder und Interessierte.
Zusammen mit Schachfreund Lutz Gerstenberg
hatte Vereins-Chef Ulrich Popp zum
2. Osterhasenturnier der Grundschulen eingeladen.


6 Schüler aus Neukirchen und 9 Schüler aus
Reichenhain trafen sich 9:30 Uhr zum Wettkampf. 

Bei den Mädchen gewann Leonie Kültz (3 Punkte)
vor Meriel Cziesla und Lisa Schmidt (1,5 Punkte)
sowie Emily Weißflog (1 Punkt).

Turniersieger bei den Jungs wurde Tim Thieme (3 Punkte)
vor Florian Auerbach, Richard Junge und Moritz Tauscher.
Die beiden Besten eine Freikarte
fürs Chemnitzer Spiele-Museum.

Aber keiner ging leer aus, jeder bekam neben
der Teilnehmerurkunde einen großen
Schokoladenosterhasen. Die Osterhasen spendierte
Schachfreund Lutz Gerstenberg, vielen Dank!
UP



BEM 2016 in Hormersdorf ohne www.-------  

Auch drei Neukirchner Nachwuchsspieler bei der
BEM 2016 dabei!


Nico Windisch konnte mit 4 Punkteteilungen und
einem Sieg Platz 7 in der Klasse U 18 belegen.


Yannick Emmrich hatte mit 3 Siegen und einem
Remis sogar noch einen halben Zähler mehr,
belegte damit Platz 8 bei den Jungen U 16.


Noch ohne DWZ trat Matteo Lichtenberg an und
musste noch reichlich Lehrgeld zahlen.
Aber aller Anfang ist schwer. (11.2.2016fs/ Bilder Lutz Gerstenberg)

Gestiftet 2016
..........................Ewiger Wanderpokal von
Lutz Gerstenberg gestiftet.........................


Wir bedanken uns recht herzlich bei Lutz und wünschen ihm
Alles Gute, Gesundheit und noch viele freudige Tage mit Schach!


Hier Uli und Lutz bei der Siegerehrung 2016

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Spielabende in der Aula
 
Wir spielen
jeden Donnerstag

in der Aula der
Oberschule
ab 17.00 Uhr

SCHACH

Verstärkungen
für drei Mannschaften!
im Kampf um
Klassenerhalt
und
Aufstieg können wir gut
gebrauchen!
Werbung
 
2. Lndesklasse Staffel C
 
1. Mannschaft der
SG Neukirchen/ Erzgebirge dabei!
Bezirksliga Staffel A
 
2. Mannschaft der
SG Neukirchen/ Erzgebirge dabei!
2. Bezirksklasse
 
3. Mannschaft der
SG Neukirchen/ Erzgebirge verzichtet auf den
Aufstieg! (Personalprobleme)
23. Offene Meisterschaft in Vorbereitung
 
Turnier wird mit ewigem Wanderpokal zum
"Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier"
 
Bis Heute 3 Besucher!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
carpe diem