Abteilung Schach/ SG Neukirchen Erzgebirge
Training Donnerstags in der Oberschule, Hauptstraße 56, Zimmer 5

Archiv 2017&18

______________________________________Saison beendet.............................

Wir feiern die abgeschlossene Spielzeit am 16. Juni mit Bowling und Essen,......
meldet Euch bitte bei Ulrich Popp!

Chemnitzer Stadtmeisterschaft 2017/18
In der letzten Runde wollten wir noch einmal punkten!

Tisch 8 Roland Ketzscher (4,0) 1-0 Schwier, Gerd (3,0)
Tisch 10 Schröder, Frank (4,0) 1-0 Körner, Mario (2,5)

Um die Spitze war die Luft schnell raus, Stanislav Azimov wurde kampflos Gewinner.
Gratulation,..............


 

Chemnitzer Verbandspokal 2018 im Schnellschach, verbleibt in Neukirchen


Großer Erfolg für Neukirchens „Erste"
Am 6.Mai 2018 fand beim Vorjahressieger SG Neukirchen das Verbandspokal-Turnier des Chemnitzer Schachverbandes statt. Schachfreunde aus Burgstädt, von IFA, Reichenbrand und Neukirchen I und II trafen sich bei bombastischem Wetter in der „Villa Stern“ um den Besten zu ermitteln. In der ersten Runde startete IFA mit einem 4:0 Sieg gegen Burgstädt und die Neukirchner trennten sich 3:1. Die 2. Runde verlief ähnlich: Neukirchen I besiegte Burgstädt ebenfalls mit 4:0 und Reichenbrand Neukirchen II 2,5:1,5. Ihren ersten halben Punkt holten die Burgstädter in der 3. Runde gegen Reichenbrand und IFA wurde von Neukirchen I 2,5:1,5 besiegt. Zur 4. Runde war Neukirchen I spielfrei. Eiche und IFA trennten sich 2:2 und Neukirchen II von Burgstädt 2,5:1,5.

Es wurde spannend, denn erst die letzte Runde brachte die Entscheidung! Burgstädt und Neukirchen II konnten nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Burgstädt war in der letzten Runde spielfrei und IFA siegte 4:0 über Neukirchen II und war wieder mit im Rennen. Bei einem Sieg von Reichenbrand über Neukirchen hätten die Eichespieler den Sieg davongetragen, bei Unentschieden wären sie Vizemeister! Leider ging der Endkampf 2,5:1,5 verloren und Neukirchen I gewann erneut den CSV-Pokal und 40,00 € Preisgeld. Gratulation! Die Schachfreunde von IFA zogen bei Punktgleichheit mit Reichenbrand wegen des besseren Brettpunkteverhältnisses noch an ihnen vorbei und wurden Zweiter, 30,00 € Preisgeld! Reichenbrand leider nur Dritter, 20,00 € Preisgeld.

Resümee: Turnierverlauf war vorbildlich! Neukirchen ist erneut Ausrichter 2019. Wetter und Bewirtung waren gut. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt, die leider so geringe Beteiligung! Es fehlten die starken Mannschaften der USG, Aufbau, Sachsenring und Stollberg. Das Turnier hätte bestimmt einen anderen Verlauf genommen.

 

Rang

Mannschaft

S

R

V

Ma.-Pu

Br.-Pu

1

SG Neukirchen I

4

0

0

8 : 0

12,0:4,0

2

TSV IFA Chemnitz

2

1

1

5 : 3

11,5:4,5

3

SV Eiche Reichenbrand

2

1

1

5 : 3

9,5:6,5

4

Neukirchen II

1

0

3

2 : 6

5,0: 11,0

5

TSV Burgstädt

0

0

4

0 : 8

2,0:14,0

 

 

 

7.5.2018 UPo.

 



_________________________________________________________________________________
Meine Meldung



Das Maiturnier bei den Schachfreunden in Frohburg stand unter dem Motto - Blitzschach!  Aus  Neukirchen waren Thomas Gritz und Frank Schröder dabei. Fortuna war heute auf meiner Seite. Am Ende Platz 4, punktgleich mit Anet Gempe auf dem Bronzeplatz (beide 8 Punkte). Gewonnen  hat mit 10,5 Punkten aus 11 Runden, Thomas Gempe, vor Michael Pietsch, 9 Zählern. fs 3. Mai 2018  


Chemnitzer Verbandspokal 2018

im Schnellschach

Veranstalter: Chemnitzer Schachverband e. V.
Ausrichter: SG Neukirchen, Abt. Schach
Turnierleiter:
Ulrich Popp, Tel.: 0371 216116, ulrich-popp@t-online.de


Termin: Sonntag, 06. Mai 2018, 9.00 Uhr

(letzte Anmeldung 8:30 Uhr im Spiellokal)

Spiellokal: „Villa Stern“ Hauptstr. 95, 09221 Neukirchen

 

Sachsenpokal im Schach (von Karl-Heinz Lange) 

In der Vorrunde des Sachsenpokals der Schachspieler im Schnellschach konnten sich mit Nickelhütte Aue I aus der 2. Bundesliga und Zwickau aus der 1. Landesklasse die Favoriten durchsetzen. Insgesamt waren sieben Mannschaften am Start, die erst in einer Vorrunde vier Mannschaften für die Finalrunde A und drei Mannschaften für die Finalrunde B ermittelten.
Der Aufsteiger in die 1. Bundesliga hatte drei Internationale Meister aufgeboten, ihnen konnte keiner das Wasser reichen. Mit fast optimaler Punktausbeute wurde sich für das Finale des Sachsenpokals qualifiziert.
In der Finalrunde kam Aue auf 6:0 P. Als zweite Mannschaft konnte sich Zwickau mit 4:2 P. für die Endrunde qualifizieren. Glauchau und Burgstädt hatten mit 1:5 P. keine Chance.
In der Vorrunde I fiel schon in der ersten Runde eine Vorentscheidung gegen Gastgeber Neukirchen. Mit der 1:3 Niederlage gegen Glauchau war ein Weiterkommen kaum noch möglich. Es folgten zwei 2:2 Unentschieden gegen Crmmitschau und die schon als Gruppensieger feststehende Mannschaft aus Zwickau. Das 2:2 gegen Crimmitschau wurde mit in der Finalrunde B übernommen. Es folgte ein weiteres 2:2 gegen Nickelhütte Aue II. Damit sicherte sich der Gastgeber den sechsten Platz von sieben Mannschaften. Es spielten Daniel Erath, Thomas Gritz, (beide 0,5 aus 4), Marcel Dian (2,5 aus 4 ) und Gunnar Fischer (3,5/4).
Endstand Finale A: 1. Aue 6:0/11, 2. Zwickau 4:2/7,5, 3. Glauchau 1:5/3,5, 4. Burgstädt 1:5/2. Finale B: 5. Crimmitschau 3:1/7,5, 6.
Neukirchen 2:2/4, 7. Aue II 1:3/2,5.      

 Letzte Meldung
Nur eine Partie der Stadtmeisterschaft endete heute Remis!
In der letzten Runde reicht Stanislav Azimov ein Remis zum Titelgewinn!
Edwin Fischer besiegte heute Julian Kabitzke und zog auf 6 Punkte gleich.
Auch der Elstertaler Birger Watzke war siegreich, damit erhält er sich die Chance auf eine vordere Platzierung. Von Platz 9 bis 16 haben gleich acht Spieler 4 Zähler und hoffen in der Abschlussrunde punkten zu können.
Stadtmeisterschaft in der vorletzten Runde für die Neukirchner zweigeteilt!
Ich konnte mich gegen Edgar Walz nach schlechter Eröffnung
noch zum Gewinn herausmogeln. Gerd patzte in guter Stellung
und sogar der besseren Zeit. Schade. fs 26.04.2018

8. Runde: Donnerstag, 26.04.2018, 18.30 Uhr 

1     Fischer, Edwin (5,0)          1-0         Kabitzke, Julian (6,0)                   
               
2     Azimov, Stanislav (6,0)      1-0        Pfeiffer, Alfred (4,5)              
               
3     Watzke, Birger (4,5)           1-0       Posthoff, Christian (4,0)    
               
4    Hörr, Matthias (4,0)            0-1        Molzahn, Norbert (4,0)
               
5    Höhne, Peter (4,0)             0-1        Sobeck, Günter (4,0)     
               
6    Staudte, Rainer (3,5)          1-0       Mahn, Mario (3,5)  
               
7    Siewert, Wolfgang (3,5)      ½-½        Ketzscher, Roland (3,5) 
               
8    Walz, Edgar (3,0)               0-1        Schröder, Frank (3,0)   
               
9    Schwier, Gerd (3,0)           0-1         Kalivarapu, R.K.T. (3,0)      
               
10  Kutscha, Rainer (3,0)        1-0        Günnel, Rainer (2,5) 
               
11  Körner, Mario (2,5)            0-1        Valtin, Georg (2,0) 

 


Das ist einmal ein Frühlingsblüher nach meinem Geschmack!

 

 

Die letzten Punkte der Meisterschaft wurden vergeben, doch Schach wird weiter gespielt.
Donnerstag 26. April 2018 Stadtmeisterschaft Chemnitz, 6.6.2018 CSV Pokal in Neukirchen.
Auch der Sommer wird weitere Höhepunkte bereit halten, 27.07.2018 Sommerblitz in Nkn!
fs


....................Ewiger Wanderpokal von

Lutz Gerstenberg gestiftet.........................


 
2. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier – als

24. Offene Meisterschaft von Neukirchen beendet! 

(Frank Schröder, 19.04.2018)

 

Die letzten Punkte der Meisterschaft wurden heute vergeben.
Knappe Abstände nach der siebten Runde ließen noch manche überraschende Verschiebung zu.
Nach der Abschlussrunde muss ich aber zugeben, dass ich wohl mehr erwartet hatte, als die Schachfreunde auskämpfen wollten. Nach dem Motto, lieber der Spatz in der Hand,……..
endeten 5 Partien remis. Frank Kapp, Lutz Gerstenberg, Frank Blaser, Dirk Böhme und Mario Studnicka verbesserten durch Siege ihre Platzierung teils erheblich.
Sieger nach Wertung wurde mit 5,5 Punkten Olaf Dietz vom gastgebenden Verein SG Neukirchen vor dem Punktgleichen Stefan Kapp TSV IFA Chemnitz.

Auch die weitere Reihenfolge konnte nur durch die Wertung ermittelt werden. 6 Schachfreunde mit einer Ausbeute von 5 Zählern rangierten sich nach Thomas Gritz (Neukirchen) als Drittem ein.
4. Frank Blaser (Gornsdorf), 5. Daniel Erath (Neukirchen), 6. Frank Schröder (Neukirchen), 7. Gunnar Fischer (Neukirchen) und Frank Kapp (TSV IFA Chemnitz).
DWZ-Preise gingen an Lutz Gerstenberg und Jens Becker (beide Neukirchen).
Dank unserer treuen Sponsoren konnte am Ende jeder Teilnehmer eine Kleinigkeit mit nach Hause nehmen.
Olaf Dietz hat zusätzlich für ein Jahr den von Lutz Gerstenberg gespendeten ständigen Wanderpokal in seiner Pokalvitrine!


Auf zur 25. Offenen Meisterschaft von Neukirchen – dem 3. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier.





Hier Uli und Lutz bei der Siegerehrung 2016
_______________________________________________________________

Punktspiele beendet,  zweimal 4:4                 


_________________________________________________________________ 

 

Stadtmeisterschaft Chemnitz,.........

in der siebten Runde hatte Gerd Schwier gegen
Posthoff, Christian (3,0)       -       Schwier, Gerd (3,0)          1 - 0      
kein Glück.
Ich konnte gegen
Schröder, Frank (2,5)           -       Kutscha, Rainer (2,5)      ½ - ½       
immerhin einen halben Punkt erkämpfen. In der 8. Runde am 26. April
müssen wir uns mit,.......
8    Walz, Edgar (3,0)               0-1        Schröder, Frank (3,0)   
               
9    Schwier, Gerd (3,0)           0-1         Kalivarapu, R.K.T. (3,0)    auseinandersetzen.

 

 

_________________________________________________

 Neukirchen ludt ein!

am Donnerstag den 15.03.2018, fand um 19:00 unsere 
       Mitglieder- und Wahlversammlung       statt.

Themen waren der Rechenschaft- und Finanzbericht
der Bericht der Revisionskommission
die Entlastung der Leitung
die Wiederwahl der Leitung für drei Jahre
Diskussionen zu allen Themen, und nicht zuletzt
100-Jahre organisiertes Schach in Neukirchen im Jahr 2020


Abteilungsleiter Ulrich Popp und der Finanzer Dr. Dietmar Steinhau


Stellvertretender Abteilungsleiter Marcel Dian


Wir bedanken uns bei der Abteilungsleitung für die geleistete Arbeit der vergangenen drei Jahre und gratulieren den drei Schachfreunden zu ihrer Wiederwahl. Natürlich werden wir Euch nicht minder unterstützen, als in den vergangenen Jahren. i.V. Frank Schröder




Der Herausvorderer des Weltmeisters wird gesucht!
 https://www.schachbund.de/news/wm-kandidatenturnier.html!

Donnerstag der 1. März 2018
11. Chemnitzer Blitz – Grand - Prix - Serie 2017/18
6. Turnier bei der USG
Der Andrang um Startplätze war sehr groß. 24 Schachfreunde fanden sich pünktlich in der Mensa der TU Chemnitz ein. Turnierleiter Roland Ketzscher zog die Veranstaltung professionell in zwei Vorgruppen und einem anschließenden Halb- bzw. Finalkampf durch.


Die drei Neukirchner kamen lediglich zu 4 bzw. 3 Punkten in der Vorgruppe, hatten also mit dem Ausgang des Turnieres nichts zu tun. fs

 

Letzte Meldung
Der achte Punktspieltag beschert uns lösbare Aufgaben, aber kein Gegner sollte unterschätzt werden!
Unsere beiden Mannschaften müssen 100%tig auf dem Posten sein, um die entsprechenden Ergebnisse zu erreichen!
Da am 15. unsere Wahlversammlung zur Abteilungsleitung ansteht, ist es wünschenswert, dass alle Spielerinnen und Spieler anwesend sind.

Punktspiel-Runde 8 am 18.03.2018 um 9:00 Uhr

Sonntag war erfolgreich!

2. LKC

Siebenlehner SV 1

4-4

SG Neukirchen/Erzg. 1

BzL A

SG Neukirchen/Erzg. 2

4,5-3,5

Schachklub König Plauen 5

2. Bzkl.

 

 

 

 

................................................................................................................... 

2. Dr. W. Uhlig- Gedenkturnier

 

Paarungsliste der 7. Runde am 22. März 2018, um 18.30 Uhr!
Tisch 1 Olaf Dietz  0-1 Stefan Kapp
Tisch 2 Frank Schröder  ½-½ Thomas Gritz
Tisch 3 Daniel Erath  +-- Frank Kapp
Tisch 4 Wolfgang Knoll  ½-½ Marcel Dian
Tisch 5 Jens Heidrich  0-1 Gunnar Fischer
Tisch 6 Frank Blaser  1-0 Dr. Gerd Schwier
Tisch 7 Lutz Gerstenberg  ½-½ Mario Studnicka
Tisch 8 Ulrich Popp  ½-½ Jans Becker
Tisch 9 Dirk Böhme  0-1 Karl-Heinz Lange
Tisch 10 Mike Naumann  0-1 Herbert Hösel

 

-------------------------------------------------------------------------------
2. Dr. W. Uhlig- Gedenkturnier
6. Runde am 08.02.18  fs 


Um die Spitz der Tabelle kämpften Olaf Dietz und Gunnar Fischer. Nach einem Fehler von Weiß im Mittelspiel setzte sich Olaf recht
souverän durch. Er führt somit die Tabelle mit 5 Zählern, nach sechs Runden an!

 

Auch Daniel Erath und Marcel Dian kämpfen um den Punkt.
Nach recht ruhigem Kampf? am Ende remis.



Frank Blaser aus Gornsdorf musste gegen Dirk Böhme von dem
Chemnitzer Schach- Club Aufbau ran. Er konnte nach schwacher Eröffnung
von Schwarz, nach anhaltendem Angriff, seine Partie gewinnen.



Auch Stefan Kapp (IFA Chemnitz) ließ unserem Abteilungsleiter, der wohl
recht schnell spielte, keine Chance den Punkt zu teilen. fs


Ergebnisse:
BEM Hormersdorf 2018 <-----------Nachwuchsseite
https://www.schach-im-erz.de/

2. Dr. W. Uhlig- Gedenkturnier
6. Runde am 08.02.18 2 Partien vorgespielt fs 

  Chemnitzer Verbandsliga 2017/18    

 

 

Finalgruppe C

 

 

 

 

 

1 Stollberg 4
2 Neukirchen 4
Rd. 1 ---
Rd. 2 am 25.02.18 Stollberg 4 - Neukirchen 4
Rd. 3 am 11.03.18 Neukirchen 4 - Stollberg 4

 

 

  7. Runde Punktspiele      am Sonntag     
Die Neukirchner Mannschaften im Punktekampf, am 4. Februar 2018

  2. Landesklasse:  
SG Neukirchen 1 ...3:5....... SG Blumenau 1
Mit aufgerückter Mannschaft und reaktivierten Spielern war wohl kein Blumentopf zu gewinnen.
Die nächste Saison wieder anzugreifen sollte aber möglich sein.
Nun verbleiben noch zwei Punktspielsonntage, um den Tabellennachbarn Stollberg, sowie das
Team von Siebenlehn zu besiegen. fs 4.2.2018

Bezirksliga: 
Schachclub Reichenbach 1 ...5:3.....SG Neukirchen 2
Mit einem unbesetzten Brett, wenig Glück und dem Abstiegsgespenst im Gepäck war wohl nur
durch ein Wunder mehr möglich. Das Ergebnis spiegelt unsere derzeitigen Möglichkeiten wieder.
Nun verbleiben noch zwei Punktspielsonntage, um die Klasse zu halten. fs 4.2.2018

2. Bezirksklasse:  
SV Eppendorf 1 .......5:2..............SG Neukirchen 3
Letzter Spieltag! Gott sei dank. Nur 5 Spieler traten den Weg zum letzten Gegner der Saison an.
Ein positiver Saisonabschluss indes gelang nicht. Drei unbesetzte Bretter bedeuteten eine zu hohe
Hypothek für die wacker kämpfenden Reste der Streitmacht. fs 4.2.2018 

Offene Chemnitzer Schach-Stadtmeisterschaft 2017/18
zwei Neukirchner dabei,
Nach dem Gerd nicht punkten konnte, wir er in der 6. Runde gegen
Edgar Walz von Aufbau der Favorit sein.
Ich werde die Möglichkeit nutzen einmal auszusetzen, und zur 7. Runde
am 29. März hoffentlich wieder in das Turnier einsteigen können. fs


Gerd Schwier und Frank Schröder heute (11.01.2018) erfolgreich.
Die fünfte Runde bringt nun noch stärkere Gegner!
Am 8. Februar 2018 müssen wir gegen...........
Tisch 7         Schröder, Frank  (2,0)      - - +      Staudte, Rainer (2,0)
Tisch 8         Mahn, Mario (1,5)              1-0  Schwier, Gerd (2,0)
ran...........





 Blitzschach- Turnier- Frohburg      


Zwei Neukirchner dabei!
Daniel Erath und Frank Schröder wagten die
Reise nach Frohburg zum ersten Turnier des
Jahres. Beide waren am Ende zufrieden.


Hier ein Archivbild von Daniel in Marienberg

Daniel belegte hinter Thomas Gempe und Wolfgang Gonschorek einen hervorragenden dritten Platz!
Nach einigen leichtfertig verdorbenen Spielen hatte ich 5 Zähler auf dem Konto, immerhin noch platz 10 von 17.
4.1.2018 fs 



Paarungsliste der 5. Runde am 25.01.2018

1 Dietz, Olaf (3) 1-0 Gritz, Thomas (3½) - 

2 Fischer, Gunnar (2½) 1-0 Studnicka, Mario (3) - 

3 Erath, Daniel (2½) ½-½ Schröder, Frank (2½) -

4 Kapp, Frank (2½) ½-½ Dian, Marcel (2½) -

5 Kapp, Stefan (2) 1-0 Blaser, Frank (2) -

6 Knoll, Wolfgang (2) 1-0 Gerstenberg, Lutz (2) -

7 Schwier, Gerd,Dr. (2) 1-0 Hösel, Herbert (2) -

8 Popp, Ulrich (1½) 1-0 Lange, Karl-Heinz (1½) -

9 Böhme, Dirk (1) ½-½ Becker, Jens (1) -

10 Naumann, Mike (0) 0-1 Heidrich, Jens (1) -

 Weihnachtsskatturnier bei Aufbau Chemnitz

 

 

 

 

......., drei Neukirchner folgten der Einladung, am 22.12.2017 Skat zu spielen,......
Beim letzten Auswärtsspiel in diesem jahr, vertraten der Abteilungsleiter Ulrich Popp, der Schatzmeister Dr. Dietmar Steinhau und der Skatbruder, Herbert Hösel die Neukirchner Farben.
Herbert zeigte, dass er nicht nur Schach spielen kann, und errang den Turniersieg! Gratulation!

Am 4.1.2018 ist wieder Skat angesagt, fs 26.12.2017




Offene Chemnitzer Schach-Stadtmeisterschaft 2017/18
Durch unsere beider Niederlagen in der dritten Runde sind wir mächtig zurückgefallen.
Dr. Schwier auf 17 und ich gar auf den 20. Platz gestürzt. In der nächsten Runde, am 11. Januar 2018
spielen wir an Brett: 9 Kalivarabu, Rama Kumara Teja (1,0) - Schröder, Frank (1,0) und
Brett 10
Schwier, Gerd (1,0) - Valtin, Georg (1,0) fs! 


Weihnachtsblitzturnier


Warmspielen, bevor es Ernst wird!

Die Spieler der SG Neukirchner verabschiedeten das Jahr, mit dem traditionellen Weihnachtsturnier!
In diesem Jahr standen uns nicht nur Stollen und Glühwein, sondern auch die Sportbaude auf dem Sportplatz
zu Verfügung! Leider fanden lediglich 12 Spieler den Weg dahin!?
Spannend war es dennoch, da fast alle Blitzschachfans waren vertreten. Nach hartem, lustigen und nicht zu ernstem Spielverlauf gewann Olaf Dietz, überzeugend das Turnier.
Knapp dahinter kamen Wolfgang Knoll und Gunnar Fischer, sowie Frank Schröder ins Ziel.

Organisiert wurde das Ganze, hervorragend, wie immer, von Abteilungsleiter Ulrich Popp
und nicht zuletzt vom Schatzmeister Dr. Dietmar Steinhau.
Unser Dank an die Vereinsleitung, sowie dem Team der Sportbaude.
 

 

 

 

 

 

 

Termin war der 21. Dezember 2017 ..........................



2. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 4. Runde

Am 14. Dezember, wurden fast alle Partien gespielt!
Einsamer Spitzenreiter, nach vier Runden, Thomas Gritz, SG Neukirchen, mit 3,5 Zählern!
Doch mit Matio Studnicka und Olaf Dietz haben zwei Verfolger 3 Punkte, vor einer Meute von fünf
Spielern mit 2,5 und weiteren 5 mit 2 Punkten. Es wird also noch ein heißer Tanz, wenn es im neuen Jahr weiter geht. Die fünfte Runde findet am 25. Januar 2018, 18.30 Uhr statt, vorspielen erwünscht!
fs


14. Dezember 2017 fs

Offene Chemnitzer Schach-Stadtmeisterschaft 2017/18
Durch unsere beider Siege in der zweiten Runde saßen wir im dritten Durchgang wieder weiter vorn.
Tisch 5 Pfeiffer, Alfred (1,0) 1-0 Schwier, Gerd (1,0) und
Tisch 6 Schröder, Frank (1,0) 0-1 Höhne, Peter (1,0) das war´s für vordere Plätze! fs!


   5. Runde Punktspiele     

  Sonntag

   10.12.17

   2. Landesklasse Staffel C
   Neukirchen I  4-4 Muldental Wilkau-H. III
  Bezirksliga Staffel A 
  SG Schwarzenberg-Raschau I 5-3 Neukirchen II 
  2. Bezirksklasse Ataffel A
  SK 1958 Geringswalde 1 - Neukirchen III
                           kampflos 8:0
 


Gratulation zum runden Geburtstag an Thomas Gritz!


 

Vor der dritten Runde gratulierte Uli im Namen Aller dem Jubilar.
2. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 3. Runde

Am 30. November, 18.3o Uhr wurde gespielt!

Auslosung 4. Runde online. fs
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

 



Marcel Dian vor seinem Spiel gegen Stefan Kapp!

Die dritte Runde endete fast mit einem Achtungserfolg des Neukirchner Marcel Dian
gegen den favorisierten Stefan Kapp, von IFA Chemnitz.
Stefan agierte in der Eröffnung etwas unglücklich, geriet in der Folge in arge Bedrängnis,
konnte aber die eine oder andere Ungenauigkeit, des sich in guter Form präsentierendem,
Marcel Dian zum Remis nutzen.

Letzte Meldung!
Offene Meisterschaft
Herber Hösel bringt leichte Unwucht in den Turnierablauf!
Seine Partie gegen Lutz Gerstenberg "ausnahmsweise" auf das Wochenende verschoben!
Der Rest spielte großmeisterlich, ganz oft remis, Platzierung wenig durcheinander gebracht.
Frank Kapp konnte seine Partie gegen Karl-Heinz Lange, Jens Heidrich gegen Jens Becker und
Dirk Böhme gegen Mike Naumann gewinnen.


diese
Partien wurden vorgespielt, 
Dr. Gerd Schwier 0,5:0,5 Ulrich Popp
Gunnar Fischer 0,5:0,5 Frank Blaser
Olaf Dietz 0,5:0,5 Mario Studnicka  
Frank Schröder 0,5:0,5 Wolfgang Knoll

 
   CSV- Blitzschach  
29. November 2017


Turnierleiter Jörg Albert


Viertes Turnier der Serie in Stollberg

Beim Stollberger Turnier waren nur zwei Neukirchner dabei.
Ein erlesenes Feld kämpfte um die Einzel und Vereinswertung. Nach furiosem Start mit 2 aus 3
und einem glücklichen Sieg gegen Kay Kempe hatte ich nichts mehr zu melden. Anfängerfehler und unkonzentrierte Spielweise ließen am Ende nur 4 aus 13 zu!?
Ulrich Popp hatte noch weniger Glück, also kein Zuwachs auf dem Vereinspunktekonto.
fs





4. Runde Punktspiele

 

Punktspiele Runde am 26.11.2017    
2. Landesklasse USG Chemnitz 2
3 zu 5
  SG Neukirchen/Erzg. 1
Bezirksliga SG Neukirchen/Erzg.  2
2,5 zu 5,5
  SV Markneukirchen 1
Bezirksklasse SG Neukirchen/Erzg.  3
6 zu 2
  Schachverein Marienberg 1

 

   Neukirchen 4 in der Chemnitzer Verbandsliga
19. November 2017
Heute hatte unsere Nachwuchsmannschaft mit den verschiedensten Problemen zu kämpfen.
Schade, dass nur zwei von vier Partien ausgespielt wurden!
Ist natürlich für die zwei verbliebenen Spielerin und Spieler schwer ein Remis zu erreichen? fs

Schachverein Erzgebirge Stollberg 3         4-0                 SG Neukirchen/Erzg. 4

 

   Neukirchen 4 in der Chemnitzer Verbandsliga
05. November 2017 (vom 29.10.2017 verlegt)

  Nachgeholtes Heimspiel gegen Burgstädt 

9.00 Uhr in der Aula der Oberschule
Heute waren unsere Nachwuchsspielerin und Spieler gefordert. In dieser Aufstellung das erste mal
angetreten unterlag unsere Mannschaft gegen den Burgstädter Nachwuchs.
Aller Anfang ist schwer! fs





3. Runde Punktspiele

                          2. Landesklasse                         Bezirksliga                                  Bezirksklasse

      Sonntag 
         der            
    12.11.17
  
         König Plauen IV
                
                  2:6
                       

       SG Neukirchen 1   
                          
    SG Neukirchen 2
              4:4

   Saxonia Bernsbach 
   SG Neukirchen 3
              4:4

    CSC Aufbau

___________________________________________________________________________________________________________

   CSV- Blitzschach  
3. November 2017
Drittes Turnier der Serie in Burgstädt.



Am Computer Gastgeber Harald Adam

Beim Burgstädter Turnier haben die vier Neukirchner keine große Rolle gespielt.
Thomas Gritz hat mit 8,5 Punkten wohl sein Ziel nicht erreicht. Ulrich Popp hat am Ende
8 Zähler auf seinem Konto, er ist sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Nur 7 Punkte konnten
Gerd Schwier und Frank Schröder am Ende verbuchen. Sieger wurde Edwin Fischer, vor
Kay Kempe und David Möller. fs

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Am 2. November 18.3o -  Die zweite Runde -  Dr. W. Uhlig Gedenkturnier! 
Ist Geschichte. fs



Im Bild, links Dirk Böhme gegen Ulrich Popp. Am Ende war der Neukirchner Sieger! Nur Daniel Erath und Thomas Gritz
nach zwei Runden mit einer weißen Weste. 
An den Brettern 1-3 trennten sich die Kontrahenten remis, alle anderen Ergebnisse waren wohl ohne Überraschung.
Frank Kapp gab sich nicht leicht geschlagen, er kämpfte bis zum bitteren Ende. Auch Herbert Hösel hatte die Chance das Match zu gewinnen. Die dritte Runde findet noch im November, also am 30. statt.
fs


__________________________________________________________________________________________________

                        Hannes Langrock - Meister von Sachsen 2017
                            Vom 28. bis 31. Oktober fand in Leipzig die
                               Sachseneinzelmeisterschaft 2017
                                   statt. Kein Neukirchner dabei.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26. Oktober 2017 fs

Offene Chemnitzer Schach-Stadtmeisterschaft 2017/18


Tisch 2 Schröder, Frank (0,0) 0-1 Fischer, Edwin (0,0)
Tisch 3 Azimov, Stanislav (0,0) 1-0 Schwier, Gerd (0,0)

In der zweiten Runde saßen wir ganz hinten!
Tisch 11 Shehbaaz, Shaik (0,0)  0-1 Schröder, Frank (0,0)
Tisch 12      Schwier, Gerd (0,0) 1-0 Körner, Mario (0,0)


Im Bild Stanislav Azimov gegen Gerd Schwier

Bereits in der ersten Runde gab es keine "leichten" Gegner! Mein Kontrahent hatte eine TWZ von 2112, da konnte ich nicht Stand halten, also besser gesagt, ich übersah in defensiver Stellung noch eine Gabel - Aus die Maus!
Die zweite Runde bringt mir einen total unbekannten Gegner,
Gerds Aufgabe sollte lösbar sein! fs


2. Runde Punktspiele

                          2. Landesklasse                         Bezirksliga                                  Bezirksklasse

      Sonntag 
der            
    22.10.17
  SG Neukirchen 1
          
3:5

   König Plauen III.
              
  Post - SV Crimmitschau 
            
5,5:2,5
   SG Neukirchen 2
                           
   Motor Hainichen 1949 II.
                          4:4 
       SG Neukirchen 3

____________________________________________________________________________________________________

   CSV- Blitzschach  

19. Oktober 2017

Zweites Turnier der Serie in Neukirchen. Ohne Partieverlust gewann Edwin Fischer, vor Dr. Günter Schmidt und dem Titelverteidiger Kay Kempe das Turnier.
Weitere 10 Freunde des schnellen Schachspiels, darunter 5 Neukirchner komplettierten das überschaubare Feld. fs

________________________________________________________________________________________________________________________________



5. Oktober 2017

Zwei der Neukirchner hatten beim Frohburger Schnellschach am Ende den
8. und 9. Platz. Thomas Gritz und Frank Schröder wollten gern den einen oder
anderen Punkt noch  haben, aber es lief halt nicht besser. fs



Thomas in der letzten Runde.


3. Oktober 2017


In Runde 7 habe ich den dritten Punkt errungen,....... Am Ende zwar ein versöhnliches, aber nicht das geplante Turnierende.
Immerhin 30 DWZ und ELO- Punkte verloren, schade.  fs  http://turmopen.de/ 

2.10.2017 
Turm-Open 2017 
In der 6. Runde gab ich den Punkt nach 69 Zügen dilettantisch ab. Jörg Pumpa verliert eine Leichtfigur, doch mein mangelnder Königsschutz gibt sie zurück. Nach stundenlangem, vergeblichen, Suchen keinen Gewinnweg gefunden, remis...............fs
15°° läuft die nächste Runde!


1.10.2017
Turm-Open 2017
Der Gegner der vierten Runde war eine Nummer zu groß für mich! Morgen geht es gegen den Glauchauer Jörg Pumpa.........fs

Turm-Open 2017
Der Gegner der dritten Runde kam vom SC Sachsenring. Gegen Mario Roitzsch konnte ich mich besser konzentrieren, habe aktiv gespielt und die Partie erfolgreich beendet. Nun wird es wieder einen stärkeren Gegner geben.........fs

30. September 2017


Turm-Open- gestartet................. Ein Neukirchner dabei. Leider habe ich in den ersten zwei Runden keine Bäume ausgerissen. ........... Siehe http://turmopen.de/  Morgen wird weiter gespielt,..... fs


Hier zwei Burgstädter vor dem Turnier, links Marcel Krüger und André Fischer


2. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier gestartet!

An 9 von 10 Brettern wurde gespielt. Eine Partie wird nächste Woche
nachgeholt. Überraschend war lediglich das Ergebnis an Tisch 6,.......
< -------------------- siehe Turnier fs


Letzte Meldung 22.09.2017


11. Grand-Prix-Serie des CSV gestartet! Traditionell war der Auftakt bei Aufbau......................
22 Schachfreunde, darunter drei Neukirchner fanden den Weg in den Turniersaal.
Unsere Spieler platzierten sich, in dem stark besetzten
Feld in der Mitte. Sieger wurde David Möller vom Gastgeber, vor den zwei USG- Spielern Sebastian Lämmel und Stanislav Azimov. fs

2. Turnier der Serie am 19. Oktober bei uns!
 


Erfolgreicher Saisonstart 2017/18
So.       17.09.2017      9:00 Uhr

1. Runde Punktspiele

TSV IFA Chemnitz 1            3 - 5    SG Neukirchen/Erzg. 1

SG Neukirchen/Erzg. 2        4 - 4    VSC Plauen 1952 1

SG Neukirchen/Erzg. 3        6 -  2   ESV Lok Döbeln 2




Blitz- Schach- Nachrichten

 

 


Freibad- Turnier- Frohburg 2017



Auch bei dieser Veranstaltung waren zwei Neukirchner dabei.
 

 

 


Thomas Gritz musste sich lediglich dem Sieger beugen, denn



Thomas Gritz vor dem Turnier

Thomas Gempe war nicht zu bremsen, mit 10 aus 11 gewann
er souverän den Freibadpokal.

Der Neukirchner hatte am Ende 7,5 Zähler, aber die bessere
Wertung vor Anet Gempe.
Auf dem vierten Platz landete Daniel Bernhardt mit 7 aus 11.
Ich konnte heute etwas besser spielen als  am Donnerstag,
holte 6 Punkte, und war von den sechs Spielern mit 6 Punkten
der 2. hinter Christian Tiedt. fs




Letzte Meldung 08.09.2017
Testspiel gegen Schachverein Marienberg 1972 e.V.
Nur vier Schachfreunde fanden den Weg nach Marienberg!
Die erfolgreiche Vorbereitung läuft auf vollen Touren.

Brett 1 besetzte Manfred Franz, er siegte,
Brett 2 besetzte Daniel Erath, am Ende remis,


Hier, Daniel kurz vor dem remis, in akuter Zeitnot!

Brett 3 war mein Revier, Gegner matt,
Brett 4 Lutz Gerstenberg erneut siegreich!


Spiellokal, vor dem Match, eine freundliche Atmosphäre.
Weiter so! fs



Blitz- Schach- Nachrichten

 


Zwei Spieler der SG Neukirchen beim Blitzschach in
Frohburg dabei.
Nach 11 Runden Schweizer System waren die Ergebnisse
beider Vertreter der SG Neukirchen sehr unterschiedlich.
Thomas Gritz konnte 8 Zähler erkämpfen, musste sich aber
durch schlechtere Wertung mit Platz 4 begnügen.
Ich hatte wenig zu melden, sogar Matt übersehen, ........

Lediglich 4,5 Punkte und Platz 11 von 15, 7.9.2017 fs


  

Der Chef hat´s geschrieben

 

 

 

Sachsenmeisterschaft des SVS im Blitzschach am 3.9.2017

 

 

Daniel Erath, Thomas Gritz, Dr. Gerd Schwier und Ulrich Popp waren am 3.9. nach Leipzig ins Sportforum gefahren, um an den Sächsischen Mannschaftsmeisterschaften im Blitzschach teilzunehmen. 13 Mannschaften aus den Spielbezirken waren angereist, um sich im 5-Min-Blitz zu messen. Die Dresdner-, Leipziger- und die Auer Mannschaft hatten einen DWZ-Durchschnitt von weit über 2000. Die einzige Mannschaft auf „Augenhöhe“ waren die Schachfreunde von IFA Chemnitz, gegen die wir auch den einzigen Sieg einfuhren. Ein Unentschieden wurde noch gegen die USV Th Dresden II erkämpft, das war’s dann auch schon. 3:21 lautete das Endergebnis und damit Vorletzter; es war halt nicht unser Tag!

 

Daniel erkämpfte am Brett 1 2,5 Punkte, Thomas am Brett 2 3 Punkte, Gerd am Brett 3 1,5 Punkte und Uli am Brett 4 ebenfalls 3 Punkte. Eine magere Ausbeute, aber schön war’s doch!

Das Turnier fand in einer fairen und entspannten Atmosphäre statt, das Turniergericht hatte nichts zu tun!

 

UPo.

Der Chef hat´s geschrieben
Freundschaftsspiel mit den Chemnitzer Schachfreunden Altendorf 07

 

Unser Schachfreund Jens Becker hatte für den 31.8.2017 ein
Freundschaftsspiel mit dem CSF-Altendorf 07 vereinbart.
Die Altendorfer Schachfreunde sind ein kleiner Schachverein,
der sich immer montags von 14-17 Uhr zum Schachspielen im
Bürgertreff Flemmingstraße trifft. Sie hatten den Wunsch geäußert,
einmal einen Freundschaftskampf mit uns durchzuführen.
Der Termin war schnell gefunden. Mit 6 Mann kamen sie gut
vorbereitet am 31.8. zu uns ins Spiellokal. 2 Schachfreunde
von unserer 2. Mannschaft und 4 von unserer 3. Mannschaft
waren am Freundschaftsspiel beteiligt. Im Einzelnen spielten:

            Dr. Gerd Schwier       -           Ernst Steininger         1:0

            Nico Windisch           -           Gerhard Eger              1:0

            Lutz Gerstenberg        -           Dieter Geil                 1:0

            Jens Heidrich             -           Christian Schneider    1:0

            Mike Naumann          -           Martin Porth               1:0

            Jens Becker                -           Roland Schach           1:0

Im Endergebnis besiegten die „Profis“ die „Hobbyspieler“
von Altendorf mit 6:0. Sie hatten es wohl schon geahnt, denn am
Ende überreichten sie uns eine schöne, selbst gestaltete Sieger-Urkunde.

Ein weiteres Treffen ist vereinbart!

4.9.17 UPo.


Letzte Meldung 1. September
Mit dem Match gegen eine Auswahl der Frankenberger ging es
weiter im Vorbereitungsmodus.
Den ersten Neukirchner Punkt holte Mike Naumann
gegen einen Nachwuchsspieler am Brett 8.
Auch Lutz Gerstenberg gewann seine Partie am Brett 7.
Brett 6 durfte ich bespielen, hatte aber nicht den nötigen Biss,
in der Eröffnung Vorteil zu erlangen. Im 38. Zug beging mein
Gegner dann doch noch den entscheidenden Fehler, gewonnen.
Der Mannschaftsleiter Daniel Erath gewann am 5. Brett.


Mike Naumann spielte an Brett 8

Siegreich war ebenfalls Thomas Gritz an Brett 2!
Mit einer Punkteteilung, aber nicht unzufrieden endeten die
Kämpfe an Brett 1 - Marcel Dian, Brett 3 Manfred Franz und
Uwe Müller an Brett 4.
Keine Niederlage und 6½ zu 1½ Brettpunkte, so kann
die Mannschaftsmeisterschaft weitergehen! fs 02.09.2017

 

 

 

 

 

 

 


31. August 2017
Mit einem Match gegen Freizeitspieler begann die diesjährige
Vorbereitung der verschiedenen Neukirchner Mannschaften.
Morgen wird es gegen Frankenberg aber bereits "Ernst"!
fs

Saisonstart 2017/18


 

So.       17.09.2017      9:00 Uhr 1. Runde Punktspiele

TSV IFA Chemnitz 1             - SG Neukirchen/Erzg. 1

SG Neukirchen/Erzg. 2          - VSC Plauen 1952 1

SG Neukirchen/Erzg. 3          - ESV Lok Döbeln 2





Letzte Meldung 31. August 2017
Sommerturnier in Geithain 2017

Der einzige Vertreter aus Neukirchen war Lutz Gerstenberg!
Mit drei Siegen, einem Remis und lediglich einer Niederlage
konnte er am Ende in der B- Gruppe den 18. Platz von 95
gestarteten Schachfreunden belegen, Gratulation.


18.

Gerstenberg, Lutz

 

1592

 

SG Neukirchen

GER

3

1

1

10


Nachtrag! Zur Blitzmeisterschaft 2017

Daniel reklamierte bei mir, das ich die weitere Platzierung nicht
reglementiert habe.
Meiner Meinung nach ist es nicht so wichtig, ob ich Zweiter oder
Dritter bin, wenn ich nicht Blitzmeister wurde.

Vielleicht findet sich für 2018 mal ein ganz gescheiter
Turnierleiter, der das dann besser organisiert, als ich.


fs 31.08.2017


Letzte Meldung, 19.08.2017
Blitzschach-Meister

Nach vier gespielten und drei gewerteten Turnieren, ist

Thomas Gritz - Neuer Blitzschachmeister 2017 -


Gratulation!                                            (links Thomas und Gerd bei Sommerblitz)
Mit knappen 2 Wertungspunkten Vorsprung siegte er
vor "Altblitzmeister" Dr. Gerd Schwier und
Gunnar Fischer als zweitplatzierte mit jeweils 24 WP.

fs


Letzte Meldung, 14.08.2017
<<<<<<<<<<links zu sehen
Ausschreibung

Dr. Wolfgang Uhlig
Gedenkturnier 2017/18


Letzte Meldung, 10.08.2017

Saisonstart 2017/18

- Vorstellung der Mannschafsaufstellung
- Handhabung der digitalen Uhr
- FIDE Regeln
- Zielstellung für die Saison
 

Do 14.09.2017 18°° Saisonstart  SMM





Zwei Spieler der SG Neukirchen beim Schnellschach in
Frohburg dabei.

Nach den 5 Runden Schweizer System konnten sich
Thomas Gritz als Sechster und Frank Schröder auf
Sieben platzieren.
Beide hatten 2x Gewonnen und 2x Remis gespielt.

03.08.2017 fs


  Sommerblitzturnier Neukirchen    

 SG Neukirchen/ Abteilung Schach
www.schachverein-neukirchen.de.tl

Sommer- Blitz- Turnier 2017
26 Schachfreunde fanden den Weg ins Vereinsheim
Max-Weigel-Straße

Nach einem unglücklichen Beginn
führte ein totaler Datenverlust nach der 6. Runde,
zur Notlösung, die Platzierung in
drei Finalgruppen
auszuspielen.

Sieger wurde
Jörg Albert, SV Eiche Reichenbrand


vor Martin Kapp ESV Lok Raw Cottbus e.V.
und

Dmitrijs Cernins vom Burgstädter TSV 1878


Gratulation!

Sieger der B- Gruppe
wurde Alexander Knorr Chemnitzer SC Aufbau `95


Sieger der C- Gruppe
wurde Kay Löser TSV Elektronik Gornsdorf


fs 28.07.2017

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

  Nachwuchstraining in Neukirchen    
Nachwuchstraining in Neukirchen in vollem Gang!
In diesem Jahr wieder drei ganz junge Schachspieler
im Training, Wolfgang Knoll und Ulrich Popp zeigen
ihren Schützlingen, wie eröffnet wird, und wie


Matt- gesetzt werden kann, wohl die zwei wichtigsten
Teilgebiete der Schachschule.



Was ich bisher gesehen habe, drei wirkliche Talente!
Aber auch hier sei gesagt Übung macht den Meister.
fs

 

 

 

 

 

     

  

 

Gesiftet 2016