Abteilung Schach/ SG Neukirchen Erzgebirge
Training Donnerstags in der Oberschule, Hauptstraße 56

In Gedenken


Nachruf
Liebe Schach- und Sportfreunde

Am 24.12.2015 verstarb nach kurzer
schwerer Krankheit unser Schachfreund

Dr. Wolfgang Uhlig.

Wolfgang war seit 1948 Mitglied in unserem
Schachverein und hat sich in den vergangenen
67 Jahren mit unermüdlichem Engagement 

um dessen Belange gekümmert.
Seit 1950 war er ununterbrochen mit wechselnden
Funktionen in der Vereinsleitung tätig, vom
kommissarischen Abteilungsleiter mit 15 Jahren,
Mannschaftsleiter, Sektionsleiter, Kassierer,
Organisator und zuletzt als Schatzmeister hat er
in all den Jahren mit seiner offenen, ehrlichen
und ruhigen Art die Schachabteilung der SGN
entscheidend geprägt und voran gebracht.
Viele Ehrungen und Auszeichnungen hat er
deshalb erhalten!
Bis zuletzt hat Wolfgang an den Punktspielen
des SSV und der Chemnitzer Verbandsliga
teilgenommen und in dieser Zeit 817 Wettkämpfe
absolviert.
In seinem Sinne, sportliche Fairnis und gegenseitige 
Achtung, wollen wir unseren Schachverein
weiterführen und damit sein Wirken ehren und erhalten.
Wir werden ihn sehr vermissen!

Für mich war Wolfgang immer ein guter und väterlicher
Freund, der mir in den vergangenen 47 Jahren stets
ein Vorbild war!

Ulrich Popp
Ltr. Abt. Schach der SG Neukirchen
----------------------------------------------------------------------------------------------------
  Liebe Schachfreunde

Am 4.6.2018 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser Schachfreund Peter Fischer.

Peter trat am 1.9.1992 unserem Verein bei und hat in den über 25 Jahren seiner ununterbrochenen Mitgliedschaft immerhin 240 Punktspiele absolviert.
Außerdem nahm er an vielen nationalen und internationalen Turnieren mit Erfolg teil!
Von 1994 bis 1997 hat er als Mitglied der 1. Mannschaft in der 2. Landesklasse gespielt und dort 
wertvolle Punkte erzielt! 1997 bis 2003 spielte Peter in der Bezirksliga und stieg mit der 1. Mannschaft erneut in die 2. LK auf. 
Bis zum Schluss hat er an vorderen Brettern in der 2. und 3. Mannschaft wertvolle Punkte erkämpft!
Wir verlieren in ihm einen guten Schachspieler und ich einen Freund.

Wir werden sein Andenken im Verein pflegen und bewahren!

Ulrich Popp, 6.6.2018