Abteilung Schach/ SG Neukirchen Erzgebirge
Training Donnerstags in der Oberschule, Hauptstraße 56

AKTUELLES




Vorbereitungsspiele, siehe Punktspiele!

Ab dem 5. September wieder regelmäßiges Training und Turniere!
¿
_______________________________________________________________________________
ACHTUNG ! Neu 
ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu
In den Monaten Juli&August wird KEIN Schachtraining in der Schule durchgeführt! 
fs 01.07.2019

Blitzschach am 15. August in der Oberschule
Neukirchen

Das vierte Turnier mit lediglich 6 Spielern besetzt, brachte die Entscheidung der Meisterschaft!
Mit Marcel Dian und Dr. Gerd Schwier fehlten mindestens zwei Liebhaber des schnellen Spieles.
Das knappe Ergebnis von einem halben Punkt Vorsprung, konnte Frank Schröder die Meisterschaft

vor dem favorisierten Marcel Dian und Thomas Gritz sichern.
 

Bericht vom 20. Neukirchner Sommerblitz-Turnier 

Am 26. Juli war es wieder soweit. Im Neukirchner Sportlerheim fand zum 20. Mal unser traditionelles Sommerblitzturnier statt. Trotz Urlaubszeit und Hochsommerlichen Temperaturen waren diesmal 20 Schachfreunde aus 6 befreundeten Vereinen am Start um den Besten zu ermitteln. 8 Schachfreunde haben eine DWZ über 1800, der Rest über 1500 - 1800! Ein starkes Teilnehmerfeld! Die Entscheidung auf den ersten 4 Plätzen machte zum Schluss jeweils nur einen halben Punkt aus!

Jörg Albert von Eiche Reichenbrand, der nur in der Partie gegen Kay Kempe schwächelte, holte sich unangefochten mit 16,5 Punkten den Sieg! Gratulation! Mit nur einem halben Punkt weniger, aber 3 Niederlagen, erkämpfte sich Kay Kempe vom CSC Aufbau `95 die Silbermedaille. In seiner gewohnt ruhigen Art und mit 15,5 Punkten wurde der Reichenbrander Jörg Dölle dritter und mit 15 Punkten auf Platz 4 war Stefan Kapp erfolgreich.

Das Siegertrio: (vlnr:) Jörg Dölle, Jörg Albert und Kay Kempe. 

Auf den Plätzen folgten Wolfgang Beyer (Reichenbrand) und Thomas Gritz SG Neukirchen.

Bemerkenswert ist, dass es im starken Mittelfeld von Platz 6 bis Platz 17 nur 4 Punkte unterschied gab.

Sehr zu loben ist die faire, freundschaftliche Atmosphäre und die hervorragende Turnierdisziplin aller Teilnehmer!

 Abschlusstabelle:


UPo 28.07.2019


Staffeleinteilungen für die Saison 2019/20 online

https://www.schachverband-sachsen.de/

Blitzschachmeisterschaft

__________________________________
7 Freunde des schnellen Spiels trafen sich am 18. Juli zum zweiten Turnier

 (Frank Schröder, 18.07.2019)
Heute war Marcel wohl nicht in bester Verfassung, bei sieben Spielern hatte jeder
zwei Chancen sich mit dem anderen zu messen. 
Nach 12 Runden hatte ich das Glück auf meiner Seite. Da ich lediglich gegen Thomas
Gritz 0,5 zu 1,5 Punkte abgab, konnte ich am Ende 10,5 aufweisen und die 10
Wertungspunkte kassieren. Mit 8 Siegen und vier Remis gab es "nur" 10 Punkte und 
Platz 2 für Thomas, "Altmeister" Dr. Gerd Schwier kam mit 7,5 Zähler auf Platz 3,..........

fs 18. Juli 2019

  Saisonabschluß mit Museumsbesuch,     
  Wanderung und Speisen im Zug
am 30. Juni haben wir die wechselhafte Saison 2018/19 gemütlich abgeschlossen.
Um 9.oo Uhr trafen wir uns im Chemnitzer Hauptbahnhof, pünktlich fuhr die
Erzgebirgsbahn am Bahnsteig 9 ab.


Der Reiseauftakt wurde durch den Schatzmeister gereicht, wir konnten
wählen und uns so auf die anstehende Wanderung einstimmen.



Mike, Frau Steinhau, Uli und Gottfried Rümmler


An Zschopau vorbei im schönen Flußtal Richtung Wolkenstein!


Angekommen, nun geht es ins Schloss zum sightseeing!


Nach ca. 30 Minuten waren wir dann oben.


vorbei an der Wolfsschlucht,.....




Uli bewaffnet sich schon mal für die kommende Saison!


Daniel an (s)einem Arbeitsplatz


Wieder runter, zum Essen,....


Einige waren runter schneller als rauf, das war wohl der Hunger?


Schöner Abschluß bei Rostbrätel und Apfelschorle!
Nun kann sie kommen die Saison 2019/20

Unter dem Motto 100 Jahre Schach in Neukirchen haben wir

bereits erste Pläne gemacht. fs 30.06.2019                                                           _________________________________

9 Freunde des schnellen Spiels trafen sich am 27. Juni zum ersten Turnier

 (Frank Schröder, 27.06.2019)

 

Marcel Dian zeigte uns, dass sich Training lohnt.
Er gewann die ersten 10 Wertungspunkte mit einem Start-Ziel Sieg! 
---------------------------------------------------------------------------------------siehe Blitzschach


Aktion zum Jubiläum, mit Unterstützung durch die Erzgebrigssparkasse,
in der Filiale Neukirchen zu sehen.

_________________________________________
3. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
In der letzten Runde konnten Lutz Gerstenberg, Thomas Gritz, Ulrich Popp
und Dirk Böhme ihre Partien gewinnen.
Der Turnier-Sieger und Neukirchner Meister heist Daniel Erath, Gratulation!



Durch die viermalige Punkteteilung änderte sich kaum etwas an der Reihenfolge.
fs 23. Mai 2019



          Uwe Müller/ Daniel Erath/ Frank Schröder

3. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier
25. Offene Neukirchner Meisterschaft 2018/19

Nach der letzten Runde berichtet Frank Schröder:

Der Sieger des Turnieres und neue Meister von Neukirchen heiß Daniel Erath.
Durch die ausgeglichenen Leistungen an den Spitzenbrettern konnten wir ihm den
Titel nicht mehr streitig machen.
Die letzten acht Partien zeigten einmal mehr, dass um jeden Zentimeter
des „Schlachtfeldes“ gekämpft wurde. Doch nur 4 Schachfreunde fanden
den Weg zum Gewinn ihrer Partie. So wurde die Reihenfolge kaum noch verändert.
Im unteren Tabellenabschnitt konnte Dirk Böhme, vom Chemnitzer Schachclub Aufbau,
durch einen Sieg gegen den Neukirchner Karl-Heinz Lange seine Platzierung noch auf 11
verbessern. Mike Naumann hatte gegen unseren Abteilungsleiter Ulrich Popp
keine Chance. So kletterte Uli noch von Platz 10 auf 9. Jens Heidrich und Herbert Hösel
trennten sich friedlich, für den nach DWZ Unterlegenen eine beachtenswerte Leistung.
Lutz Gerstenberg, der immer an der Spitze mit mischte, beendete das Turnier mit einer „standesgemäßen“ Partie. Er krönte sein gutes Abschneiden mit einem Sieg gegen den wohl noch zu naiv spielenden Amateurspieler Marcus Rei. Am Ende 5 Punkte bedeutet lediglich einen halben Zähler weniger als der Sieger! Auch Thomas Gritz fand noch ein versöhnliches Turnierende.
Er hat mit dem Sieg gegen Wolfgang Knoll seine Platzierung auf 7 verbessert.
An den drei vorderen Bretter einigten sich die Spieler nach dem Motto, erst einmal nicht verlieren,
nach relativ langer Spielzeit, doch auf Remis.
So blieb es aber bei der Reihenfolge aus der Runde 7. Die Wertung entschied!
Bleibt zu hoffen, dass beim nächster Turnier, unter dem Motto 100 Jahre Schach in Neukirchen,
die Teilnehmerzahl etwas höher ist. Die ersten Aktionen zum Jubiläum im Jahr 2020 laufen
bereits. So ist eine Schachfigurenpräsentation mit Unterstützung der Erzgebirgssparkasse
in der Neukirchner Filiale zu sehen.
fs 23.05.2019