Abteilung Schach/ SG Neukirchen Erzgebirge
Training Donnerstags in der Oberschule, Hauptstraße 56

AKTUELLES



Blitzschachmeisterschaft

__________________________________
7 Freunde des schnellen Spiels trafen sich am 18. Juli zum zweiten Turnier

 (Frank Schröder, 18.07.2019)
Heute war Marcel wohl nicht in bester Verfassung, bei sieben Spielern hatte jeder
zwei Chancen sich mit dem anderen zu messen. 
Nach 12 Runden hatte ich das Glück auf meiner Seite. Da ich lediglich gegen Thomas
Gritz 0,5 zu 1,5 Punkte abgab, konnte ich am Ende 10,5 aufweisen und die 10
Wertungspunkte kassieren. Mit 8 Siegen und vier Remis gab es "nur" 10 Punkte und 
Platz 2 für Thomas, "Altmeister" Dr. Gerd Schwier kam mit 7,5 Zähler auf Platz 3,..........

fs 18. Juli 2019

____________________________________________________________________________________
Blitzschach in 
Frohburg 2019

am 4. Juli waren drei Neukirchner dabei...............................................................
Mit einem 2. Platz von Thomas Gritz, meiner guten Platzierung mit 7 Punkten
auf vier, und Ulrichs Premiere als 10. können wir zufrieden sein. fs 

_______________________________________________________________________________
ACHTUNG ! Neu 
ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu ACHTUNG ! Neu
In den Monaten Juli&August wird KEIN Schach in der Schule durchgeführt!
fs 01.07.2019
  Saisonabschluß mit Museumsbesuch,     
  Wanderung und Speisen im Zug
am 30. Juni haben wir die wechselhafte Saison 2018/19 gemütlich abgeschlossen.
Um 9.oo Uhr trafen wir uns im Chemnitzer Hauptbahnhof, pünktlich fuhr die
Erzgebirgsbahn am Bahnsteig 9 ab.


Der Reiseauftakt wurde durch den Schatzmeister gereicht, wir konnten
wählen und uns so auf die anstehende Wanderung einstimmen.



Mike, Frau Steinhau, Uli und Gottfried Rümmler


An Zschopau vorbei im schönen Flußtal Richtung Wolkenstein!


Angekommen, nun geht es ins Schloss zum sightseeing!


Nach ca. 30 Minuten waren wir dann oben.


vorbei an der Wolfsschlucht,.....




Uli bewaffnet sich schon mal für die kommende Saison!


Daniel an (s)einem Arbeitsplatz


Wieder runter, zum Essen,....


Einige waren runter schneller als rauf, das war wohl der Hunger?


Schöner Abschluß bei Rostbrätel und Apfelschorle!
Nun kann sie kommen die Saison 2019/20

Unter dem Motto 100 Jahre Schach in Neukirchen haben wir

bereits erste Pläne gemacht. fs 30.06.2019
_________________________________________
Nach-Schlag zur Punktspielsaison 2018/19

In der Freien Presse  - Ausgabe Aue -  wurde am 14.05.2019 als Darstellung zum Spieltag am 12.05.2019 folgende Aussage seitens ESV Nickelhütte Aue  veröffentlicht:

„Aue. An Spannung kaum zu überbieten ist für die Schachspieler des ESV Nickelhütte Aue das Saisonfinale in der 2. Landesklasse gewesen. Die dritte Mannschaft kämpfte in der Staffel C daheim gegen den SC Plauen IV um den Klassenerhalt. Dabei trafen die Gastgeber als Sechste auf den Neunten der Tabelle.

Die Auer zogen in Sachen Aufstellung alle Register, um als Sieger aus der Begegnung zu gehen - das gab es laut ESV-Präsident Rainer Hillebrand bisher noch nie. Aue trat in Bestbesetzung an. … Weiteres Novum: Im Vorfeld der Begegnung hatte der ESV beim Schachverband Sachsen wegen des Verdachts der Manipulation Protest eingelegt. "Es war durchgesickert, dass Blumenau als Tabellenführer eine Absprache mit der SG Neukirchen/Erzgebirge getroffen haben soll, beim letzten Spiel nicht anzutreten, um die Mannschaft vor dem Abstieg zu bewahren. Hätten wir die Partie gegen Plauen verloren, wären wir abgestiegen."

Mit dieser Behauptung hat der ESV Nickelhütte Aue der SG Neukirchen/Erzg.  und der SG Blumenau die Manipulation der zwischen ihnen auszutragenden Begegnung  dergestalt unterstellt, dass der Nichtantritt der SG Blumenau allein aus dem Grund und in Vereinbarung mit der SG Neukirchen erfolgt sei, um der SG Neukirchen einen kampflosen Sieg  und damit verbunden den Klassenerhalt in der 2. Landesklasse zu bescheren.

Diese in dem Bericht zum Ausdruck gebrachte Behauptung ist wahrheitswidrig und verleumderisch.

Tatsächlich war es so, dass ein Spieler der SG Blumenau in Folge eines tragischen Ereignisses ins Koma gefallen war und die Blumenauer Schachfreunde sich in der Sorge und dem Schock darüber nicht in der Lage sahen, am letzten Spieltag, dem 12.05.2019, anzutreten. Dies erklärte der Blumenauer Mannschaftsleiter dem Staffelleiter am 04.05.2019 per E-Mail. Bei der SG Neukirchen/ Erzg. war das tragische Ereignis bis dahin noch nicht bekannt. Da der Staffelleiter aber auf diese Nachricht zunächst nicht reagierte, rief der Blumenauer Mannschaftsleiter am 07.05.2019 abends den Mannschaftsleiter der SG Neukirchen  an, um den Sachverhalt des tragischen Ereignisses und die Verfassung der Blumenauer Mitspieler zu schildern sowie den von der Blumenauer Mannschaft beschlossenen Nichtantritt mitzuteilen.

Eine Absprache über den Nichtantritt hat es folglich zu keiner Zeit  gegeben!

Der Staffelleiter hat den Nichtantritt akzeptiert, die SG Blumenau entsprechend der WTO zur Zahlung der Nichtantrittsgebühr von 20,00 Euro aufgefordert und dem Mannschaftsleiter der SG Neukirchen/ Erzg. am 08.05.2019 seine Nachricht und die Blumenauer E-Mail vom 04.05.2019 zugeleitet.

Zur Nachvollziehbarkeit der Ereignisse wird auch auf die Internetseite der SG Blumenau, auf der die Tragik der Ereignisse geschildert wird, verwiesen. Anzufügen ist, dass der betroffene Schachfreund am 19.05.2019 leider verstarb und am 23.05.2019 bestattet  wurde. Die Behauptung der Spielmanipulation ist also gegenüber den Blumenauer Schachfreunden nicht nur verleumderisch, sondern auch pietätlos.

Aus dem Zusammenhang des Berichts geht hervor, dass die mit der Wendung „Es war durchgesickert …“ eingeleitete Behauptung von einem Verantwortlichen des ESV Nickelhütte Aue stammte.

 


Daniel  Erath
Mannschaftsleiter der SG Neukirchen/Erzg.

Bert Zimmermann
Mannschaftsleiter der SG Blumenau

siehe auch:

beim:  www       //blumenauer-schachreporter.blogspot.com/                                                                

                     


 
__________________________________
9 Freunde des schnellen Spiels trafen sich am 27. Juni zum ersten Turnier

 (Frank Schröder, 27.06.2019)

 

Marcel Dian zeigte uns, dass sich Training lohnt.
Er gewann die ersten 10 Wertungspunkte mit einem Start-Ziel Sieg! 
---------------------------------------------------------------------------------------siehe Blitzschach
Liebe Schachfreunde
es ist wieder einmal soweit. Wir laden Euch hiermit recht herzlich zu unserem

Neukirchner-Sommer-Einzelblitzturnier

am

Freitag, den 26. Juli 2019

 

in das Sportlerheim am Fußballplatz Neukirchen, Ende Max Weigelt Straße, ein.

Spielbeginn ist 18 Uhr; Startgeld 3.-€; Bedenkzeit 5 min pro Spieler und Partie;

Meldeschluss: 17:50.

Gespielt wird wieder ein Rundenturnier nach alten Blitzschachregeln.

Bei mehr als 24 Teilnehmern wird Schweizer System gespielt.

Wir würden uns über Eure Teilnahme am Sommerblitzturnier freuen.

Wegen besserer Planung wird bitte unbedingt bis zum 24.7.2019 eine Rückantwort mit Teilnehmerzahl erbeten an:

Ulrich Popp/ Eichhörnchensteig 67/ 09122 Chemnitz 

Tel.: 0371 – 216 116

Mail: ulrich-popp@online.de

Mit freundlichen Grüßen 

Ulrich Popp

Abteilungsleiter Schach SGN
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

in den Ausschreibungen

Blitzschachmeisterschaft

der SG Neukirchen Abteilung Schach 2019 online
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Aktion zum Jubiläum, mit Unterstützung durch die Erzgebrigssparkasse,
in der Filiale Neukirchen zu sehen.

_________________________________________
Chemnitzer Schnellschachturnier 2019!
18. Chemnitzer Sparkassen-Cup

Sieger war Pokalverteidiger, Gratulation!
Zwei Neukirchner Thomas Gritz und Frank Schröder waren dabei.
Das stark besetzte Turnier erlaubte mir nur 3 und Thomas 3,5 Punkte.
fs 01.06.2019
_______________________________________________________
3. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
In der letzten Runde konnten Lutz Gerstenberg, Thomas Gritz, Ulrich Popp
und Dirk Böhme ihre Partien gewinnen.
Der Turnier-Sieger und Neukirchner Meister heist Daniel Erath, Gratulation!



Durch die viermalige Punkteteilung änderte sich kaum etwas an der Reihenfolge.
fs 23. Mai 2019



          Uwe Müller/ Daniel Erath/ Frank Schröder

3. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier
25. Offene Neukirchner Meisterschaft 2018/19

Nach der letzten Runde berichtet Frank Schröder:

Der Sieger des Turnieres und neue Meister von Neukirchen heiß Daniel Erath.
Durch die ausgeglichenen Leistungen an den Spitzenbrettern konnten wir ihm den
Titel nicht mehr streitig machen.
Die letzten acht Partien zeigten einmal mehr, dass um jeden Zentimeter
des „Schlachtfeldes“ gekämpft wurde. Doch nur 4 Schachfreunde fanden
den Weg zum Gewinn ihrer Partie. So wurde die Reihenfolge kaum noch verändert.
Im unteren Tabellenabschnitt konnte Dirk Böhme, vom Chemnitzer Schachclub Aufbau,
durch einen Sieg gegen den Neukirchner Karl-Heinz Lange seine Platzierung noch auf 11
verbessern. Mike Naumann hatte gegen unseren Abteilungsleiter Ulrich Popp
keine Chance. So kletterte Uli noch von Platz 10 auf 9. Jens Heidrich und Herbert Hösel
trennten sich friedlich, für den nach DWZ Unterlegenen eine beachtenswerte Leistung.
Lutz Gerstenberg, der immer an der Spitze mit mischte, beendete das Turnier mit einer „standesgemäßen“ Partie. Er krönte sein gutes Abschneiden mit einem Sieg gegen den wohl noch zu naiv spielenden Amateurspieler Marcus Rei. Am Ende 5 Punkte bedeutet lediglich einen halben Zähler weniger als der Sieger! Auch Thomas Gritz fand noch ein versöhnliches Turnierende.
Er hat mit dem Sieg gegen Wolfgang Knoll seine Platzierung auf 7 verbessert.
An den drei vorderen Bretter einigten sich die Spieler nach dem Motto, erst einmal nicht verlieren,
nach relativ langer Spielzeit, doch auf Remis.
So blieb es aber bei der Reihenfolge aus der Runde 7. Die Wertung entschied!
Bleibt zu hoffen, dass beim nächster Turnier, unter dem Motto 100 Jahre Schach in Neukirchen,
die Teilnehmerzahl etwas höher ist. Die ersten Aktionen zum Jubiläum im Jahr 2020 laufen
bereits. So ist eine Schachfigurenpräsentation mit Unterstützung der Erzgebirgssparkasse
in der Neukirchner Filiale zu sehen.
fs 23.05.2019

------------------------------------------------------------------------
12. MGH-Cup
in diesem Jahr zwei Neukirchner dabei.
Thomas Gritz belegte den Platz 4 und Daniel Erath wurde 12.
Schnellschach hat seine eigenen Gesetzte, .............
siehe auch
https://www.schachverband-sachsen.de/
__________________________________________________________________________

Chemnitzer Stadtmeisterschaft zu Ende!
In der letzten Runde konnten Gunnar Fischer und Gerd Schwier
ihre Partien ausgeglichen gestalten. Mit 5 Punkten belegt Gerd den
Rang 11, Gunnar mit 4,5 Platz 17, ich habe nach der „vergeigten“
9. Runde mit lediglich 4 Zählern auch nur den Platz 19 erreicht. fs 
--------------------------------------------------------------------------------------------



Punktspiel Runde 9 am 12.05.2019 um 9:00 Uhr
Was bescherte uns der Spieltag?
Beide Mannschaften waren Gastgeber!
In der 2. Landesklasse sollte der Aufsteiger, die SG Blumenau 1.......kommen.
Aber es kam ganz anders.

In der Bezirksliga mussten wir uns der erfahrenen Mannschaft von
TSV IFA Chemnitz 1 beugen!
Nach hartem Kampf stand es am Ende 3,5 zu 4,5 gegen uns!

An diesem Tag entschied sich das "Schicksal" beider Teams. Es ging um Mannschafts- bzw.
Brettpunkte.
Eine Mannschaft bleibt in der 2. Landesklasse und die andere wird in der 1. Bezirksklasse
um den Wiederaufstieg kämpfen. fs 18.5.2019

========================================================
Blitzschach in 
Frohburg 2019

am 2. Mai waren zwei Neukirchner dabei...............................................................
Mit guten Platzierungen konnten Frank Schröder, mit 7 Zählern auf 5
und Daniel Erath mit 6 Punkten auf Platz 7 zu Frieden sein.
Mehr geht immer, aber so ist Schach!
Erster wurde, nicht überraschend Thomas Gempe (10 aus 11 Runden) vor Anet Gempe (9/11)!
Den bronzenen Rang belegte Gerd Hochfeld vor Wolfgang Gonschorek, Frank Schröder und
Joachim Haase. (alle 7 Punkte)
Weiter reihten sich Daniel Erath und Thomas Bertram mit 6 Punkten, vor weiteren 10 Spielern
in die Ergebnisliste ein. fs 2.5.2019

____________________________________________________________________________
Der Verbandspokal verbleibt in
 Neukirchen,
................ fs 28.04.2019

Verbandspokal 2019

Der diesjährige Chemnitzer-Verbandspokal 2019 stand unter einem ungünstigen Stern. Nur drei Mannschaften aus zwei Vereinen machten das Turnier unter sich aus! Die IFA war trotz persönlicher Zusage nicht erschienen. Als einzige haben die Schachfreunde von Eiche Reichenbrand wegen Spielermangel abgesagt. Die USG und die anderen Mannschaften des CSV hatten es nicht einmal für nötig gehalten überhaupt zu reagieren, obwohl der Termin schon lange fest und die Ausschreibung rechtzeitig im Netz stand. Auch „Kiebitz“ Dr. Günter Schmidt bedauerte das Desinteresse der anderen Schachvereine.

Vorjahressieger Neukirchen als Organisator und die Schachfreunde aus Burgstädt hatten sich rechtzeitig angemeldet. Neukirchen hatte schnell noch eine 2. Mannschaft aktiviert, weil man dann mit IFA wenigstens mit 4 Mannschaften am Start gewesen wäre. Da IFA nicht erschien blieben zum Schluss nur noch drei Mannschaften übrig. Leider hatten unsere Burgstädter wieder einmal das Nachsehen. Trotz engagierter Kämpfe wurden sie leider nur Dritter. Der Rest war klar. Neukirchen I besiegte Neukirchen II und wurde zum nunmehr fünften Mal hinter einander Pokalsieger. Ein kleiner Trost blieb: Alle konnten einen Preis mit nach Hause nehmen und waren zum Mittagessen zu Hause!

Stellt sich zuletzt die Frage, ob der CSV-Pokal wegen mangelndem Interesse in Zukunft überhaupt noch ausgetragen werden kann oder soll? Es wäre jammerschade!


 

Das Siegerteam: vl. Olaf Dietz, Daniel Erath, Frank Schröder und Thomas Gritz
UPo. 29.4.2019
______________________________________________________________________________


Von der offenen Meisterschaft berichtet! fs 24.04.2019
Die Partie von Marcus Rei gegen Jens Heidrich endete nach hartem Kampf
mit 0:1 für den Vereinsspieler.
8. und letzte Runde ist bereits ausgelost!
Am 23. Mai wird wohl die Wertung einen Sieger kühren!
Vor der Abschlußrunde stehen zwei Mannschaftsleiter an der Tabellenspitze.
Daniel Erath und Frank Schröder haben beide 5 Punkte aus sieben Runden.
Auf den folgenden Plätzen liegen mit Uwe Müller, Marcel Dian (alle Neukirchen)
und Frank Blaser (Gornsdorf), gleich drei Spieler die sich noch Chancen auf
vordere Plätze ausrechnen können. Auch Lutz Gerstenberg, Wolfgang Knoll und
Dr. Gerd Schwier können am Ende noch auf 5 Zähler (62,5%) kommen.
Die weitere Platzierung wir ebenfalls noch umkämpft sein, denn alle 16 Teilnehmer
möchten die derzeitige Position verbessern bzw. halten. fs 26.04.2019
____________________________________________

_________________________________________

16.05.2019/ 18.3o/ Runde 9  
Chemnitzer Stadtmeisterschaft
Gerd Schwier remis Roland Ketzscher
Gunnar Fischer remis Peter Höhne
Rainer Kutscha 1:0 Frank Schröder
am Ende des Turnieres meine schlechteste Partie der Saison!?? 
fs
_______________________________________

Punkt- Spielbetrieb
Runde 8 am 07.04.2019 um 9:00 Uhr

Was beschert uns der Spieltag?
In der 2. Landesklasse
USG Chemnitz 2 ...4,5:3,5... Neukirchen 1
&
In der Bezirksliga
SV Klingenthal 1 ...5:3... Neukirchen 2
Die zweite Mannschaft der SG Neukirchen war am Sonntag guten Mutes mit acht Spielern in das
sächsische Vogtland gefahren, um wenigstens einen Mannschaftspunkt zu entführen.
Am Ende schauten wir in die Röhre,.......................................der Abstieg naht, wenn kein Wunder geschieht.
fs

_____________________________________
Am 11. April bereits drei Partien vorgespielt!
Interessante Ergebnisse, nach hartem Kampf siehe .............. da! fs



Die Partie Dirk gegen Uli endete 0:1

24.04.2019
 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
7. Runde ist ausgespieltt!
Spannung vor der letzten Runde, zwei Spieler
mit 5 Punkten an der Spitze! 

______________________________________________________________________________
21.03.2019
 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
6. Runde ist Geschichte
3 Weisssiege/3 Remis und 2 Schwarzsiege

fs
_____________________________________________
Einladung von Philipp Humburg

Vellmarer Schachtage 04. bis 07. Juli 2019

Die Ausschreibung ist seit gestern online und die Anmeldung ist freigeschaltet. https://vellmarer-schachtage.com

______________________________________________________________________________
28.02.2019
 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
In der 5. Runde gab es recht scharf umkämpfte Partien.
Nur an Brett 2 trennten sich Uwe Müller und Frank Schröder remis. 
Nach der fünften Runde führt Lutz Gerstenberg mit 4 aus 5, das Feld an.
fs
____________________________________________________

  Pokal-Mannschaftsmeisterschaft     
Die SG Neukirchen war am 16. März wieder Gastgeber,………
und wurde in der Vorrundengruppe A ganz schön abgebürstet.
Unser Team spielte mit Thomas Gritz, einmal remis aus den 4 Runden,
Daniel Erath mit einer gewonnenen Partien aus 3 Runden, Frank Schröder,
ohne Zählbares aus 3 Runden, Olaf Dietz mit 3 erfolglosen Runden und
Gunnar Fischer mit 2 Siegen aus drei Runden.

Ergebnis der Vorrunde A                   Vorrunde B

1. Aue 1                                               1. Crimmitschau
2. Plauen                                             2. Zwickau 1
3. Glauchau                                        3. Aue 2 
4. Zwickau 2                                       4. Burgstädt 
5. Neukirchen

  • Vorrunde am 16.03.2019, 09:00 Uhr/10:00 Uhr 
  • ...........................................................................................................

11.04.2019/ 18.3o/ Runde 8  Chemnitzer Stadtmeisterschaft
.... wie oft in solchen Turnieren spielen auch Vereinskammeraden gegeneinander!
Julian Kabitzke remis gegen Gerd Schwier
Frank Schröder remis gegen 
Gunnar Fischer
   

14.03.2019/ 18.3o/ Runde 7  
Chemnitzer Stadtmeisterschaft
.... wie oft in solchen Turnieren spielten auch Vereinskammeraden gegeneinander!   
Dr. Gerd Schwier  remis gegen  Frank Schröder/
und
Gunnar Fischer  remis gegen  Roland Ketzscher (USG)

_____________________________________________________________
Punkt- Spielbetrieb
Runde 7 am 10.03.2019 um 9:00 Uhr

Was beschert uns der nächste Spieltag?

SG Neukirchen 1  4:4 Schachverein Erzgebirge Stollberg 1
Starker Gegner aus der 2. Landesklasse Staffel C!
Remis erkämpft, Gratulation 

SG Neukirchen 2   2:6  Schachclub Reichenbach 1
Spitzenreiter der Bezirksliga Chemnitz Staffel A
ist heute zwei Nummern zu groß gewesen!
Unsere Gäste konnten so ihre zukünftigen Gegner der
2. Landesklasse schon einmal beobachten. Nur vier mal 
remis reichten nicht für eine Überraschung.

SG Neukirchen 3  3:5 Schachverein Marienberg 1
Befreundeter Verein, bereits Gegner in der Saisonvorbereitung! Heute waren die Marienberger der klare Favorit. Das zeigten sie uns auch, nur ein Sieg auf Neukirchner Seite.

------------------------------------------------------------------------------------
Noch bis 10. März 2019 können Erzgebirgische Schachfiguren
in Seiffen im

bewundert werden. Ich habe sie bereits gesehen, die unterschiedlichsten Größen und Formen,
sogar in einer halben Walnussschale gab es das Thema Schach, sowie in traditionellen Span- bzw. Streichholzschachteln. Ein Besuch lohnt sich also.
fs 18. Februar 2019
------------------------------------------------------------------------------
Mitgliederversammlung am 7.3.2019, 18:30 Uhr


Die ganze Einladung ist unter Ordentliche Mitgliederversammlung
zu lesen,......
https://schachverein-neukirchen.de.tl/Ordentlichen-Mitgliederversammlung-am-07-.-03-.-2019.htm



-----------------------------------------------------------------------------
14.02.2019/ 18.3o/ Runde 6  Chemnitzer Stadtmeisterschaft
Es spielten Günter Sobeck  1-0 Frank Schröder/
Dr. Gerd Schwier  + - -  Alexey  Medvedev/
Frank Buschmann 0 - 1 Gunnar Fischer /

fs 15.02.2019
______________________________________________
Schnellschach in Frohburg 2019
   am 7. Februar war ein Neukirchner dabei...............................................................
   mit einer guten Platzierung begann meine Schnellschachsaison  
weiterlesen auf
https://schachverein-neukirchen.de.tl/Aktivitaeten.htm

______________________________________________
31.01.2019/ 18.3o/ Runde 5 Chemnitzer Stadtmeisterschaft
am Tisch 6 spielten Peter Höhne ....1:0.... Dr. Gerd Schwier
am Tisch 7        Frank Schröder ....1:0.... Mario Körner und
am Tisch 13      Gunnar Fischer ....1:0.... Kuzmin Roman
____________________

28.02.2019 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
5. Runde ist ausgelost, Beginn 18.30  

Nach der vierten Runde gab es kaum Bewegung in der Reihenfolge!
Karl-Heinz Lange, Dr. Gerd Schwier, Frank Blaser und Frank Schröder
haben ihre Partien gewonnen und sich so etwas nach vorn geschlichen.
Die Spitzengruppe spielte komplett remis,........auch Herbert Hösel und Dirk Böhme
trennten sich Friedlich. Die Auslosung der nächsten Runde ist online,...........
https://schachverein-neukirchen.de.tl/Dr-.--Wolfgang-Uhlig-Gedenkturnier.htm
--------------------------------------------------------------------------------------


24.01.2019 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
4. Runde gespielt  


Vier der acht Partien endeten remis! Zwei Weiße und zwei Schwarze konnten
gewinnen.
Neue Runde in der Auslosung.,...........
fs
___________________________________________________________________
Punkt- Spielbetrieb
Runde 6 am 03.02.2019 um 9:00 Uhr

(Frank Schröder, 03.02.2019)  
Nun haben die erste und zweite Mannschaft jeweils 4 Punkte,
also ist der Klassenerhalt in greifbare Nähe gerückt.
Alle drei Neukirchner Mannschaften müssen am 6. Spieltag auf Reisen gehen.
Die Erste gewann gegen Crimmitschau,
die zweite verlor 2,5 zu 5,5 in Raschau,
und die dritte hatte in Döbeln das Nachsehen 3,5 zu 4,5!


Punkt- Spielbetrieb
(Frank Schröder, 20.01.2019)  
Nach dem uns die Stammaufstellung mit Daniel und Gunnar den ersten Sieg bescherte,
konnte wir mit Gunnars Hilfe wieder Punkten.

Ergebnisse der 5. Runde:

Schachclub König Plauen 3 gegen SG Neukirchen/Erz. 1             4-3
SG Neukirchen/Erz. 2 gegen Muldental Wilkau-Haßlau 4             6,5-1,5 und
SG Neukirchen/Erz. gegen 1. Burgstädter SK 1914 2                   4,5-3,5
____________________________________________________________________
18. Januar  2019
Blitzschach bei TSV IFA Chemnitz



Uli und Thoms prüfen das Material beim Gastgeber (fs)

Ein super Turnier DWZ-Schnitt 1925, unsere Platzierung:
12. Gritz
15. Schröder
17. Popp

Nächstes Turnier
am 7. März
bei der USG Chemnitz
in der Mensa
Meldeschluss 17.45 Uhr
Beginn:          19.oo Uhr
-----------------------------------------------------------------------------
10.01.2019/ 18.3o Chemnitzer Stadtmeisterschaft



an Tisch 4      Gerd Schwier ½:½ Rainer Staudte 
an Tisch 7      Peter Höhne ½:½ Frank Schröder
an Tisch 10    Gunnar Fischer -:+ Mario Körner

___________________________________________________
offene Sächsische Behindertenmeisterschaft, 5. Januar 2019
 

Das neue Jahr beginnt am 5.1. traditionell mit der offenen Sächsischen Behindertenmeisterschaft am Elbufer in Dresden Laubegast in den Räumen der Volkssolidarität. Unter den 32 Teilnehmern war auch unser Lutz Gerstenberg. Gespielt wurden 7 Runden nach „Schweizer System“ aber die Urkunden wurden am Ende in vier Behinderten-Kategorien vergeben. Sieger bei den Schwerbehinderten wurde Lutz Gerstenberg (SG Neukirchen, re.) vor André Fischer (Burgstädt) und Detlef Stoppa (München). Bei den Rollstuhlfahrern holte sich Thomas Rudolf (G-W Dresden) den Sieg vor Holm Schlegel (TSG Markleeberg) und Alfred Abt (Heidenau). Bei den Gehörlosen siegte Stefan Krause (GSV Dresden) vor Holger Mende (GSBV Halle) und Dr. Karl-Heinz Usbeck (GSV Dresden). In der Kategorie Blinde und Sehbehinderte siegte Jürgen Förster (SV Lok Dresden) vor Uwe Poduschnick (Turm Leipzig) und Gerd Jeremies (Cunnewalde).

 

 



Foto: SVS Turnierbericht

-Upo-

 

 

 


___________________________________________________

Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³
  2018/2019


Daniel Erath spielte in der Gruppe C in Potsdam mit!
Um noch Chancen auf einen vorderen Platz zu haben, musste
Daniel in der letzten Runde alles riskieren,...........


Gute Vorbereitung ist wichtig, Daniel in der Sportbaude (Archivbild)

Am Ende 3 aus 5, nicht schlecht aber kein Finalplatz! fs 6.1.2019
_______________________________________________________________


Blitzschach in Frohburg 2019
zwei Neukirchner dabei...............................................................


Thomas Gritz und Frank Schröder waren auch im neuen Jahr in Frohburg dabei.
Nach durchwachsenem Start Beider, konnte Frank leider nix nachlegen. Beim
Spiel gegeneinander, bereits in Runde 4, trennten sich die Vereinskameraden
remis. Davon hatte nach der Abrechnung keiner was. Thomas Kampfeswille brachte ihm am Ende 
noch Platz 6, hinter Wolfgang Gonschoreck 10 P./ Thomas Gempe 9,5 P./ Matthias Haeßner 7,5
Anet Gempe 7,o P. und Gerd Hochfeld der 6,5 Punkte erzielte. 
Frank rangierte sich auf dem 12. Platz klar unter den Erwartungen ein. fs 4.1.2019
____________________________________________________________



Ein Guten Rutsch in das Neue Jahr
2019, Gesundheit und Erfolg im persönlichen
wie sportlichen Treiben.

Das wünschen wir allen Schachspielerinnen und Spielern
sowie den Freundinnen und Freunden der Abteilung
Schach, der SG Neukirchen Erzgebirge
______________________________________________________________


 

 

 


Ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreis seiner Lieben,
das wünschen wir allen Schachspielerinnen und Spielern
sowie den Freundinnen und Freunden der Abteilung
Schach, der SG Neukirchen Erzgebirge
________________________________________________

Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³
  2018/2019


Marcel Dian spielt in der Gruppe C in Dresden mit!


Hier in der Aula der Schule

________________________________________________________
16. Dezember 2018
 

4. Punkt- Spielsonntag
drei Mannschaften erkämpften die ersten
zwei Punkte für die Bezirksligamannschaft! Danke! fs

16. Dezember

3. Advent/ 9°°

SG Neukirchen/Erzg. 1 2,5:5,5 ESV Nickelhütte Aue 3

SG Waldkirchen 1 3:5 SG Neukirchen/Erzg. 2

SV Motor Hainichen 1949 2 4:2 SG Neukirchen/Erzg. 3


----------------------------------------------------------------------------

Einladung zum Weihnachtsskatturnier

Am Freitag, den 14.12.18. um 19.00 Uhr / nähere Infos von Uli oder Dietmar


-----------------------------------------------------------------------------
13.12.2018/ 18.3o Chemnitzer Stadtmeisterschaft
an Tisch 5      Alfred Pfeiffer 0:1 Dr. Gerd Schwier
an Tisch 6      Frank Schröder ½:½ Norbert Molzahn
an Tisch 10    Rainer Günnel ½:½ Gunnar Fischer
  

____________________________________________________



08.12.2018 


18. Naunhofer Weihnachts- Blitzturnier 2018
..... der einzige Neukirchner hatte am Ende lediglich 50% auf dem Konto!
Auf Platz 21 gestartet konnte ich mich auf der Abschlusstabelle nur auf
Platz 27 finden.
Gewonnen hat der DWZ stärkste Hannes Langrock, Gratulation!

_________________________________________________
06.12.2018 Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier 
3. Runde 
18.30



....................................................................................................................
Ein Neukirchner "Senior" dabei in Burgstädt

 Marcel Krüger und André Fischer vom Gastgeber

Ergebnisse: 2018-KSB-Ergebnisse-1 2018-KSB-Ergebnisse-1 H. Adam
sind auf der Webseite www.schach-burgstaedt.de zu finden.
---------------------------------------------------------------------------------------
Blitzschach in Stollberg 2018



Spiellokal nach Oelsnitz verlegt!
Bei diesem Turnier, mit einer DWZ- Durchschnittszahl von 1950
beim Normalschach, hatte der einzige Neukirchner keine echte
Chance auf Wertungspunkte.
Am Ende setzte sich Lokalmatador Martin Kapp, vor Robert Wetzel
und Kay Kempe durch! fs 28. November 2018

------------------------------------------------------------------------------
25. November 2018
3. Punkt- Spieltag
für drei Mannschaften wird es wieder ernst!

Zweiter Sieg für unsere Landesklassemannschaft! Gratulation!

Bezirksliga: Machbares 4:4 leider verpasst, schade.

Bezirksklasse gegen Aufbau keine Chance! fs/25. November 2018
____________________________________________________

15.11.2018/ 18.3o Chemnitzer Stadtmeisterschaft
an Tisch 8      Gunnar Fischer (0,5)  0:1 Dr. Rainer Staudte (0)
an Tisch 10    Manfred Fridland (0)  0:1       Frank Schröder (0)
an Tisch 11    Gantogoo Oyunbat (0) -:+ Dr. Gerd Schwier (0) 

____________________________________________________ 

 

11. November 2018
2. Spieltag für zwei Mannschaften! Dritte ist spielfrei!

Saison 2018/19

Erste Mannschaft mit Sieg, doch auch das zweite Spiel der Bezirksligamannschaft ging verloren.
11.11.2018 fs
------------------------------------------------------------------------------

Blitzschach in Burgstädt 2018
Vier Neukirchner dabei...............................................................
Heute musste sich Thomas Gritz trotz gutem Spiel mit dem fünften Platz "begnügen"!
Auch Dr. Gerd Schwier konnte als Siebter noch 2 Punkte für die Einzelwertung ergattern.
Uli wurde 10. und ich 11. von 16, insgesamt ein gutes Ergebnis.
Hier die Sieger:

Wolfgang Beyer (2.), Sieger Robert Wetzel und Peter Müller (3.)

fs 3.11.2018


------------------------------------------------------------------------------

Blitzschach in Frohburg 2018


Drei Neukirchner dabei...............................................................
Am Ende musste sich Thomas Gritz lediglich dem Dauerbrenner Thomas Gempe
beugen. Nach 11 Runden platzierte sich der Neukirchner mit 9 Punkten, und keiner
verlorenen Partie noch vor der ebenfalls immer gut platzierten Anet Gempe (8,5).
Vierter wurde der Lokalmatador Wolfgang Gonschorek mit 7,5 Zählern vor
Frank Schröder (6,5), Lothar Kußauer und Daniel Erath!
Neukirchen kann zufrieden sein! fs 1.11.2018

------------------------------------------------------------------------------

    Offene Chemnitzer Stadtmeisterschaft

bei der USG Chemnitz begonnen

 

…Drei Neukirchner dabei…

(Frank Schröder, 25.10.2018)

 

In diesem Jahr wieder einmal drei Neukirchner beim Turnier dabei.

Zum Auftakt bekamen alle Spieler der SG Neukirchen starke Gegner!

An Tisch zwei konnte ich dem Plauener Matthias Hörr nur bis zum 23. Zug das „Schachleben“ schwer machen. Danach

verstrich nicht nur die Zeit, sondern auch die Ideen blieben aus. Zuerst musste Gerd Schwier gegen Günter Sobeck die Waffen strecken.

Seine Uhr schien viel schneller zu laufen als meine,……….
Lediglich Gunnar Fischer konnte den USG Spieler Stanislav Azimov überraschen, Remis!
Gratulation.

 

 

Die zweite Runde findet am 15. November statt,………hoffentlich mit mehr Erfolg!

------------------------------------------------------------------------------ 

 

 

 

Kreis- Senioren- Sportspiele Gornsdorf
am 19. Oktober 2018

 

Am Sonntag trafen sich 16 Spieler zum Kampf um Punkte und Platzierung.
4 Neukirchner waren erfolgreich dabei.
In zwei Vorrundengruppen ermittelten die Teilnehmer die Finalgruppe.
Gunnar erreichte souverän, Uli durch die bessere Wertung das A-Finale.
Er belegte im Seniorenpool den bronzenen Platz und bei den Jung-Senioren
sicherte sich Gunnar Fischer den Silberrang.
Karl-Heinz musste in seiner Gruppe durch die schlechtere Wertung
gleich gegen zwei Kontrahenten ins B-Finale.
Die Vereinsfarben vertraten auserdem Lutz Gerstenberg und Karl-Heinz Lange.

------------------------------------------------------------------------------ 

18. Oktober 2018
12. Grand-Prix-Serie des Chemnitzer Schachverbandes
traditionell zweites Turnier in Neukirchen!

100. Jahre Schach in Neukirchen, Uli die Hälfte der Zeit dabei!

…Ulrich Popp heute vor 50 Jahren erste Schachpartie in Neukirchen gespielt…

(Frank Schröder, 18.10.2018)
Das Starterfeld war übersichtlich!
Heute spielten wir um Wertungspunkte beim Blitzschach Grand-Prix des CSV 2018/19.

Doch weit erfreulicher ist die Tatsache, dass Uli, also unser Abteilungsleiter,
heute genau vor 50 Jahren!sein erstes Spiel in Neukirchen, gegen Manfred Franz absolvierte!

Wir danken Dir, Du bist immer noch dabei, wir mögen auf Deine ehrenamtliche Arbeit nicht verzichten

Die Spielerinnen und Spieler der SG Neukirchen/ Abteilung Schach

Sieger wurde heute Robert Wetzel SV GW Niederwiesa, vor Kay Kempe und Alexander Knorr
beide CSC Aufbau,.......gefolgt von weiteren sieben Spielern.

----------------------------------------------------------------------------- 

21. September 2018
12. Grand-Prix-Serie des Chemnitzer Schachverbandes
traditionell beim Chemnitzer SC Aufbau 95 eröffnet!


Drei Neukirchner dabei.
Ulrich Popp, Dr. Gerd Schwier und Frank Schröder konnten den sicheren
Auftaktsieg von Edwin Fischer nicht gefährden. Gerd ergatterte als Achter
noch einen Wertungspunkt.
Am 18. Oktober sind wir Gastgeber, hoffentlich mit mehr als 13 Spielern!

------------------------------------------------------------------------ 
20. September 2018
Meldung
Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier an 8 Tischen begonnen.
Zweite Runde ausgelost,........


------------------------------------------------------------------------
Drittes Vorbereitungsspiel eine echte Herausforderung!
Nachdem wir einige Anreiseprobleme überstanden hatten, empfingen uns die
Spieler der SG Schach Leipzig gut vorbereitet zum geplanten Freundschaftsspiel.
An fünf Brettern testete die Erste, mit drei Spielern, die Zweite mit einem und die
Dritte mit einem Spieler die derzeitigen Leistungsmöglichkeiten.

 

 

 

Nach drei Stunden zeichneten sich die Qualitätsvorteile der Leipziger ab.
Ohne alle Möglichkeiten auszuschöpfen mussten wir uns 3,5 zu 1,5 geschlagen
geben.
Neukirchen spielte mit:
Thomas Gritz 0
Manfred Franz remis
Marcel Dian remis
Frank Schröder remis und
Lutz Gerstenberg 0

fs 7. September 2018



Am 6. September, Frohburg 19.30, Blitzschach für Neukirchen starteten
Thomas Gritz und Frank Schröder.
Nach einem umkämpftem Turnier trennten die ersten Drei lediglich die
Wertung. In der Summe hatten zum Schluss Christian Tiedt, Thomas Gempe und
Thomas Gritz 8,5 Zähler!
Vierte wurde Anet Gempe mit 8 Punkten aus 11 Runden, vor Wolfgang Gonschorek 7,5
und Frank Schröder schon mit einem Abstand (6 Zähler) vor weiteren 8 Spielern.
fs 6.9.2018

Letzte Meldung
Zweites Vorbereitungsspiel endete remis!
Test am Freitag, dem 31. August, mit Mannschaftsteilen der Dritten und eines Bezirksligaspielers
"nur" mit ausgeglichenem Ergebnis,.............



Für Neukirchen Spielten:
Frank Schröder      0,5 (hinter der Kamera)
Ulrich Popp           0,5
Lutz Gerstenberg    1
Mike Naumann       0



Schach-Saison 2018/19 mit einem Freundschaftsspiel begonnen                     Donnertag 30.08.2018

Wir sind erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet.
Mit dem erzielten 5,5 zu 2,5 Sieg hat eine Auswahl
aus allen drei Neukirchner Mannschaften
einen positiven Auftakt erkämpft.

Für Neukirchen spielten:
Thomas Gritz           0,5
Manfred Franz         0,5
Mario Studnicka       1
Olaf Dietz                 1
Marcel Dian              1
Dr. Gerd Schwier      0
Jens Heidrich           0,5 und
Frank Schröder         1

                                      

Ausschreibung

3. Dr. Wolfgang Uhlig Gedenkturnier

25. Offene Neukirchner Meisterschaft 2018/19 

siehe bei Ausschreibungen

Meldung
Blitz-Schach-Meisterschaft 2018, Entscheidung am 16. August!
Auch beim letzten Turnier war die Teilnehmerzahl übersichtlich. In einem doppelrundigen Turnier setzte sich der Abteilungsleiter Ulrich Popp vor dem Blitzschachmeister Thomas Gritz und Daniel Erath durch.

                     

                                  Thomas in Frohburg                                            


Nach der Auswertung der drei Turniere konnte Thomas Gritz seinen Vorjahressieg wiederholen.
Auf dem Silberrang rangierte sich Dr. Gerd Schwier, vor Ulrich Popp ein. Gratulation!


                                  

                                   Dr. Gerd Schwier und Ulrich Popp


Dank an alle Beteiligten! fs August 2018


Gesamtwertung

Platz Name, Vorname Verein 21.06.18 12.07.18   16.08.18 Σ Pkt.
1 Thomas Gritz SG Neukirchen 6 10   8 18
2 Dr. Gerd Schwier SG Neukirchen 10 *   4 14
3 Ulrich Popp SG Neukirchen 3 *   10 13
4 Frank Schröder SG Neukirchen 5 8   * 13
5 Daniel Erath SG Neukirchen 4 6   6 12
6 Gunnar Fischer SG Neukirchen 8 *   * 8
7 Mario Studnicka SG Neukirchen * *   5 5
8 Lutz Gerstenberg SG Neukirchen 2 *   3 3
9 Karl-Heinz Lange SG Neukirchen 1 *   * 1
9 Marcel Dian SG Neukirchen 1 *   * 1
9 Mike Naumann SG Neukirchen 1 *   * 1

 









 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Punktspielserie beginnt am 16.9.2018!


https://svs.portal64.de/ergebnisse/show/2018/1577/

2. Landesklasse Staffel C(hemnitz)

 

Br.

Muldental Wilkau-Haßlau 3

-

SG Neukirchen/Erzg. 1

 5:3

 

 

______________________________________________________
https://svs.portal64.de/ergebnisse/show/2018/1601/

 

Bezirklsliga Chemnitz Staffel A

 

Br.

VSC Plauen 1952 1

-

SG Neukirchen/Erzg. 2

 5:3

 

 

_______________________________________________________

 

https://svs.portal64.de/ergebnisse/show/2018/1591/
2. Bezirksklasse Chemnitz

 

Br.

SV Eppendorf 1

-

SG Neukirchen/Erzg. 3

5:3


 

 

__________________________________________________________________________

SG Neukirchen Abteilung Schach, Saisonvorbereitung
in vollem Gange.

Wieder mehrere Testspiele geplant!

1.)   Donnerstag, 30.08.2018, um 19:00 Uhr:

2.)   Freitag, 31.08.2018, um 19:30 Uhr:

3.)   Donnerstag, 06.09.2018, um 19:30 Uhr:

4.)   Freitag, 07.09.2018, um 19:00 Uhr:

5.)   Mittwoch, 12.09.2018, oder Donnerstag, 13.09.2018, um 19:00 Uhr:

wer ist dabei. Meldet Euch zeitnah bei Uli oder Daniel, danke............




Freibad- Turnier- Frohburg 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Thomas Gritz wieder mit guter Platzierung dabei.





Sommerblitzturnier,.........

Bericht vom 19. Neukirchner Sommerblitz-Turnier

 

Wie jedes Jahr im Juli fand im Sportlerheim der SGN zum 19. Mal unser traditionelles Sommerblitzturnier statt. Trotz Urlaubszeit und Hitzewelle kamen 15 Schachfreunde aus 5 befreundeten Vereinen zusammen um den Besten zu ermitteln.

Von Anfang an kämpften die 4 Spitzenspieler, Wolfgang Beyer (2045), Jörg Dölle (1848) Eiche Reichenbrand, Kay Kempe (2043) CSC Aufbau, und Thomas Gritz (1809) SG Neukirchen um den Sieg. Jeder der Vier hatte einen kleinen Patzer zu verschmerzen. So verlor Wolfgang Beyer nur ein Spiel, das gegen Ulrich Popp, und zweimal Remis gegen Jörg Dölle und Kay Löser! Insgesamt 12 Punkte brachten ihm den verdienten Sieg! Jörg Dölle war unser Remiskönig! 4 halbe Punkte, gegen Thomas Gritz, Kay Löser, Peter Höhne und Ulrich Popp, sowie 9 Siege brachten ihm den 2. Platz! Thomas Gritz hatte nur dreimal Remis, dafür aber 2 Verlustpuntke. 10,5 Punkte waren schließlich Platz drei.

Die Sieger: (vlnr:) Thomas Gritz, Wolfgang Beyer, Jörg Dölle

 

Kay Kempe hatte zum Schluss noch einen halben Punkt weniger. Er kam nur auf den undankbaren 4. Platz.

 

Kay Löser aus Gornsdorf wurde mit 9,5 Punkten fünfter und damit Bester unter DWZ 1750!

Unser Lutz Gerstenberg hatte leider nur 2 Zähler auf dem Punktekonto und war das Schlusslicht unseres Turniers (aber wacker gekämpft!).

Sehr zu loben war die freundschaftliche Atmosphäre und die hervorragende Turnierdisziplin aller Teilnehmer!

Im kommenden Jahr werden wir uns zum 20. Mal treffen!

 

 

Abschlusstabelle:

 

UPo. 28.7.2018


______________________________________________________________

Drei der aktivsten Schachspieler der SG Neukirchen trafen sich zu einem
4-Rundigen Turnier, um die Punkte für die Gesamtwertung zu verteilen!  
Gewonnen hat Thomas Gritz, vor Frank Schröder und Daniel Erath.
Das letzte und wohl entscheidende Match findet am 16. August 2018 statt!         



Drei Neukichner in Frohburg beim Blitzschach dabei.
In einem umkämpftem Turnier setzte sich am Ende doch der Seriensieger FM Thomas Gempe
mit einem Zähler (8,5)Vorsprung durch. Durch die bessere Wertung hat sich Gerd Hochfeld gegen Thomas Gritz den Silberplatz gesichert. (Beide 7,5)
Ab Platz 4 folgen drei Schachspieler mit 7 Zählern. Der zweite Neukirchner, Frank Schröder kam auf den Platz 6, Daniel Erath mit 6 Punkten auf Platz 10. fs 5.7.2018

 

Blitzschachmeisterschaft begonnen:


Lutz Gerstenberg gegen den späteren Sieger Dr. Gerd Schwier
Mit 10 Schachfreunde begannen wir heute die ersten Wertungspunkte zu vergeben. Die Partien waren sehr umkämpft, doch am Ende setzten sich drei der Favoriten an die Spitze. Nur durch die Wertung (Spiel gegeneinander) hatte Dr. Gerd Schwier mit 7,5 Punkten punktgleich gegen Gunnar Fischer den ersten Rang erkämpft. Dritter wurde Thomas Gritz mit lediglich einem halben Zähler Abstand. Doch zum 4. klaffte bereits eine Lücke von 2,5 Punkten. 
 

Tabelle 16.06.2018                        
  Name/Spieler 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. Platz
1 Daniel Erath   1    0    1    1    1    0    0     1/2 0    4 1/2 5
2 Mike Naumann 0      0    0    0    0    0    0    0    0    0    10
3 Dr. Gerd Schwier 1    1       1/2 1    1     1/2  1/2 1    1    7 1/2 1
4 Ulrich Popp 0    1     1/2    1/2 0     1/2 0    1     1/2 4    6
5 Lutz Gerstenberg 0    1    0     1/2   1    1    0    0    0    3 1/2 7
6 Karl-Heinz Lange 0    1    0    1    0      0     1/2 1    0    3 1/2 8
7 Frank Schröder 1    1     1/2  1/2 0    1      0     1/2 0    4 1/2 4
8 Thomas Gritz 1    1     1/2 1    1     1/2 1      1    0    7    3
9 Marcel Dian  1/2 1    0    0    1    0     1/2 0      0    3    9
10 Gunnar Fischer 1    1    0     1/2 1    1    1    1    1      7 1/2 2



Sehenswert: Ausstellung im Wasserschloß Klaffenbach, nicht nur die Schachbretter sind schön,......... 

17.Chemnitzer Sparkassen-Cup

Einer der SG Neukirchen Abteilung Schach war dabei.
Leider hatte ich am Ende nur 3 aus 7, doch der Trainingseffekt
ist auch wichtig.


siehe auch

Ausschreibung Blitzschach Meisterschaft

online
der SG Neukirchen Abteilung Schach 2018

 

 



Liebe Schachfreunde

Am 4.6.2018 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser Schachfreund Peter Fischer.



Peter trat am 1.9.1992 unserem Verein bei und hat in den über 25 Jahren seiner ununterbrochenen Mitgliedschaft immerhin 240 Punktspiele absolviert.
Außerdem nahm er an vielen nationalen und internationalen Turnieren mit Erfolg teil!
Von 1994 bis 1997 hat er als Mitglied der 1. Mannschaft in der 2. Landesklasse gespielt und dort
wertvolle Punkte erzielt! 1997 bis 2003 spielte Peter in der Bezirksliga und stieg mit der 1. Mannschaft erneut in die 2. LK auf.
Bis zum Schluss hat er an vorderen Brettern in der 2. und 3. Mannschaft wertvolle Punkte erkämpft!
Wir verlieren in ihm einen guten Schachspieler und ich einen Freund.

Wir werden sein Andenken im Verein pflegen und bewahren!

Ulrich Popp, 6.6.2018